Wild­wech­sel!

Haller Tagblatt - - BLICK IN DIE WELT -

Im Ok­to­ber gibt es die meis­ten Un­fäl­le mit Fuchs, Reh und Co.

Berlin. Im Mo­nat Ok­to­ber gibt es die meis­ten Wild­un­fäl­le auf deut­schen Stra­ßen. Be­son­ders un­fall­träch­tig sind die St­un­den in der Mor­gen­däm­me­rung zwi­schen sechs und acht Uhr, wie der Deut­schen Jagd­ver­band un­ter Be­ru­fung auf das von ihm be­trie­be­ne bun­des­wei­te Tier­fund­ka­tas­ter mit­teil­te. Für die Sta­tis­tik wer­te­ten Wis­sen­schaft­ler ins­ge­samt 19 800 Un­fall­mel­dun­gen aus den ver­gan­ge­nen 24 Mo­na­ten aus.

Über das Jahr hin­weg kom­men Re­he am häu­figs­ten un­ter die Rä­der – sie sind an 41 Pro­zent der Wild­un­fäl­le be­tei­ligt. Bei Ha­sen und Ka­nin­chen sind es zehn Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.