Ein­wei­hung wohl erst nach den Herbst­fe­ri­en 2020

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL - Den Auf­trag

für die Ge­rüst­bau­ar­bei­ten hat die Ge­mein­de für 41 134,73 Eu­ro an die Fir­ma Gau­kel aus Hall ver­ge­ben. Be­reits En­de Ju­li hat­te die Fir­ma Stauch aus Kup­fer­zell mit der Ar­beit be­gon­nen. Aus­schrei­bun­gen für die Ge­wer­ke Tro­cken­bau, Estrich und Trenn­wän­de sind laut Ge­mein­de­ver­wal­tung für den Herbst ge­plant. Im Win­ter 2019/2020 sol­len Flie­sen-, Bo­den­be­lags-, Ma­ler­und Schrei­ner­ar­bei­ten aus­ge­schrie­ben wer­den. Den vor­aus­sicht­li­chen Be­ginn des Schul­be­triebs in den neu­en Rä­um­lich­kei­ten hat die Ver­wal­tung um zwei Mo­na­te nach hin­ten kor­ri­giert. Nicht wie ur­sprüng­lich ge­plant im Sep­tem­ber, son­dern im No­vem­ber 2020 (nach den Herbst­fe­ri­en) sol­len die Schü­ler aus den Con­tai­nern zu­rück­zie­hen. Für die en­er­ge­ti­sche Sa­nie­rung der Schu­le wur­de der Ge­mein­de ein Dar­le­hen aus dem För­der­pro­gramm „Ener­gie­ef­fi­zi­ent Bau­en und Sa­nie­ren“ in Hö­he von

822 500 Eu­ro be­wil­ligt. Ob die Ge­mein­de das Dar­le­hen ab­ru­fen will, soll „zu ge­ge­be­ner Zeit im Rah­men der Li­qui­di­täts­pla­nung be­ra­ten“wer­den, heißt es von der Ge­mein­de­ver­wal­tung.

Ent­ge­gen zwi­schen­zeit­li­cher Be­fürch­tun­gen dürf­te das Bau­pro­jekt nur 150 000 Eu­ro teu­rer wer­den als ur­sprüng­lich ge­plant. Laut ak­tu­el­ler Ein­schät­zung der Ver­wal­tung er­gibt sich ein In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men von 4,65 Mil­lio­nen Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.