Dür­fen die das?

Haller Tagblatt - - THEMEN DES TAGES / POLITIK - Kommentar Ma­thi­as Pud­dig zu den Kli­ma­pro­tes­ten

Im Ton höf­lich, in den For­de­run­gen ra­di­kal. So sind die Ak­ti­vis­ten von „Fri­days for Fu­ture“bis­lang auf­ge­tre­ten. Mit dem Schul­schwän­zen ha­ben sie zwar ei­ne Gren­ze über­schrit­ten, wirk­lich ge­scha­det ha­ben die Ju­gend­li­chen aber nie­man­dem. An­ders die Grup­pe „Ex­tinc­tion Re­bel­li­on“: Sie will Ber­lin lahm­le­gen. Um den Druck auf die Po­li­ti­ker zu er­hö­hen, sol­len von Mon­tag an gro­ße Stra­ßen in der Haupt­stadt blo­ckiert wer­den. Ein­zel­ne Ak­ti­vis­ten sind so­gar be­reit, sich fest­neh­men zu las­sen. Dür­fen die das? Und ist das klug?

Tat­säch­lich steht hier das Grund­recht auf Ver­samm­lungs­frei­heit zur Mei­nungs­bil­dung ge­gen das nicht ganz so grund­sätz­li­che Recht des Au­to­fah­rers, schnell durch die Stadt zu kom­men. Wenn sich ge­nü­gend Leu­te an dem Kli­ma­pro­test be­tei­li­gen, bleibt der Po­li­zei kaum et­was üb­rig, als die De­mons­tra­ti­on zu be­glei­ten und zu schüt­zen. Die­ser Fall ist so­gar gar nicht un­wahr­schein­lich. Denn die „Re­bel­len ge­gen das Auss­ter­ben“sind in Wirk­lich­keit gar nicht so re­bel­lisch. Schon jetzt ist klar, dass sie mit den Si­cher­heits­be­hör­den ko­ope­rie­ren. Auf Ge­walt wol­len sie kon­se­quent ver­zich­ten, eben­so auf Schuld­zu­wei­sun­gen. Im Grun­de agie­ren sie da­mit so­gar be­mer­kens­wert ver­nünf­tig.

Trotz­dem ist die Ge­fahr groß, dass sie es über­rei­zen und so den Rück­halt ver­lie­ren. Schon jetzt zei­gen Um­fra­gen, dass die Deut­schen das Kli­ma zwar schüt­zen wol­len, zu Ein­schrän­kun­gen aber oft nicht be­reit sind.

1000 Bür­ger­initia­ti­ven ge­gen Wind­kraft spre­chen ei­ne kla­re Spra­che. Ra­di­ka­le Maß­nah­men ge­gen die Er­der­hit­zung wer­den aber erst dann er­grif­fen, wenn vie­le sie mit­tra­gen. Da­für müs­sen Mehr­hei­ten or­ga­ni­siert wer­den. Ob das ge­lingt, in­dem man ei­ne Stadt lahm­legt, ist je­doch frag­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.