„Die Kir­che hat Stim­me“

Druck auf die Prä­si­den­ten der Ama­zo­nas­län­der er­hoˆt sich der Ge­schäfts­füh­rer des Hilfs­wer­kes Ad­ven­ti­at, Michael Heinz, von der Syn­ode in Rom.

Haller Tagblatt - - THEMEN DES TAGES / POLITIK - Eli­sa­beth Zoll

Pa­ter Michael Heinz, war­um ist die Ama­zo­nas-Syn­ode wich­tig für uns in Deutsch­land? Michael Heinz:

Weil es um zwei The­men geht, die auch uns be­tref­fen: Ers­tens die Su­che nach neu­en We­ge in der Kir­che. Auch wir lei­den un­ter Pries­ter­man­gel. Und dann geht es in Rom um den Schutz der Schöp­fung. Dank Fri­days for fu­ture ist die­ses The­ma in der ֈent­lich­keit. Das hilft.

Wie ernst ist denn die La­ge im Ama­zo­nas-Ge­biet?

Sehr ernst. Das ha­ben uns die gro­ßen Wald­brän­de ge­zeigt. Nicht al­le Feu­er sind ge­löscht, auch wenn leich­ter Re­gen die Si­tua­ti­on et­was ent­spannt hat. Hier geht es um die Zu­kunft der Lun­ge der Welt. Des­sen un­ge­ach­tet set­zen der bra­si­lia­ni­sche Prä­si­dent Jair Bol­so­na­ro und sein bo­li­via­ni­scher Amts­kol­le­ge Evo Mora­les wei­ter auf die Aus­beu­tung des Ama­zo­nas.

War­um ist das ei­ne The­ma für die ka­tho­li­sche Kir­che?

Papst Fran­zis­kus hat sich be­reits vor fünf Jah­ren mit sei­nem Lehr­schrei­ben „Lau­da­to si“mit dem Schutz der Na­tur aus­ein­an­der­ge­setzt. Mit der Be­wah­rung der Schöp­fung ver­bin­det sich für ihn der Schutz von Men­schen, die in die­sen Re­gio­nen le­ben. So deut­lich hat das noch kein Kir­chen­ober­haupt vor ihm for­mu­liert. Bis­her war es ein The­ma von Or­dens­leu­ten und Mis­sio­na­ren.

Was kön­nen wir in Deutsch­land tun?

Wir müs­sen un­se­ren Le­bens­stil än­dern. Dann gilt es po­li­tisch zu han­deln. Wir von Ad­ve­ni­at set­zen uns in­ten­siv für die Rech­te und den Schutz der Ter­ri­to­ri­en in­di­ge­ner Völ­ker ein. Wir ver­lan­gen ei­ne Be­tei­li­gung die­ser Men­schen, wenn auf ih­rem Ge­biet Rohs­toˆe ab­ge­baut wer­den. Die deut­sche Re­gie­rung hat die­se in­ter­na­tio­na­le Ver­ein­ba­rung noch nicht ra­ti­fi­ziert. Auch bei der Um­set­zung des Mer­co­sur-Ver­tra­ges zwi­schen dem süd­ame­ri­ka­ni­schen Staa­ten­bund und der EU ist auf Um­welt­be­lan­ge zu ach­ten. Die wirt­schaft­li­chen In­ter­es­sen dür­fen den Schutz des Ama­zo­nas nicht aus­blen­den.

Die Prä­si­den­ten Bo­li­vi­ens und Bra­si­li­ens set­zen auf die wirt­scha„li­che Nut­zung des Ama­zo­nas. Was kön­nen Bi­schö­fe dem ent­ge­gen­set­zen?

Die ka­tho­li­sche Kir­che hat ge­ra­de in Latein­ame­ri­ka ei­ne Stim­me, die ge­hört wird – auch wenn sie un­be­quem ist. Wenn sich die Bi­schö­fe ge­mein­sam äu­ßern, kann das schon ei­nen Druck auf­bau­en, der ei­nen Ein­fluss auf Re­gie­run­gen hat.

Pa­ter Michael Heinz, Haupt­ge­schä sfüh­rer des Hilfs­werks Ad­ve­ni­at.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.