Atta­cke von Pa­ris doch Ter­ror-Akt?

Haller Tagblatt - - BLICK IN DIE WELT -

Der Po­li­zei­Mit­ar­bei­ter, der in Frank­reich vier Kol­le­gen er­sto­chen hat, war zu­vor zum Is­lam über­ge­tre­ten.

Pa­ris. Nach dem töd­li­chen Mes­ser­an­griž im Pa­ri­ser Po­li­zei­prä­si­di­um hat die An­ti-Ter­ror-Staats­an­walt­schaft am Frei­tag die Er­mitt­lun­gen über­nom­men. Nach An­ga­ben aus Jus­tiz­krei­sen wird nun we­gen Mor­des und ver­such­ten Mor­des an Amts­per­so­nen in Zu­sam­men­hang mit ei­ner kri­mi­nel­len, ter­ro­ris­ti­schen Ver­ei­ni­gung er­mit­telt. Bei dem Mes­ser­an­griž hat­te ein 45-jäh­ri­ger Mit­ar­bei­ter des Po­li­zei­prä­si­di­ums am Don­ners­tag vier Kol­le­gen er­sto­chen, be­vor er von ei­nem Po­li­zis­ten er­schos­sen wur­de.

Bis­lang hat­te die Pa­ri­ser Staats­an­walt­schaft er­mit­telt. Mit der Über­nah­me der Er­mitt­lun­gen durch die na­tio­na­le An­ti-Ter­ror-Staats­an­walt­schaft wird die Hy­po­the­se ei­ner Ra­di­ka­li­sie­rung des Tä­ters ge­stärkt. Der In­for­ma­ti­ker, der in der Ver­wal­tung des Po­li­zei­prä­si­di­ums ar­bei­te­te, war vor 18 Mo­na­ten zum Is­lam über­ge­tre­ten.

Über sein Mo­tiv hat­te zu­nächst Un­klar­heit ge­herrscht. Der Rund­funk­sen­der Fran­ce In­fo be­rich­te­te un­ter Be­ru­fung auf Po­li­zei­krei­se, der Tä­ter ha­be nach An­ga­ben sei­ner Frau vor der Atta­cke „Vi­sio­nen ge­habt“und „Stim­men ge­hört“. Wei­te­re Er­kennt­nis­se soll­te die Aus­wer­tung sei­nes Com­pu­ters brin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.