Leu­te im Blick

Haller Tagblatt - - BLICK IN DIE WELT -

Ja­mes Blunt Für den bri­ti­schen Sän­ger sind so­zia­le Me­di­en in „keins­ter Wei­se“wich­tig. „Ich fin­de, das ist ei­ne schreck­li­che Ver­schwen­dung von Zeit und Ener­gie“, sagt der 45-Jäh­ri­ge. „Men­schen pos­ten Sa­chen auf Ins­ta­gram, und das führt dann da­zu, dass an­de­re Men­schen das Ge­fühl ha­ben, ihr Le­ben wä­re nicht so schön oder un­be­deu­tend.“Er fin­de, das sei ein „wirk­lich selt­sa­mes Um­feld“.

Col­li­en Ul­men-Fer­nan­des Der Schau­spie­le­rin und Mo­de­ra­to­rin (38) war fi­nan­zi­el­le Un­ab­hän­gig­keit im­mer wich­tig. „Ich ha­be grö­ße­re Sum­men, et­wa aus Wer­be­deals, im­mer so­fort in Im­mo­bi­li­en ge­steckt, da­mit ich theo­re­tisch von den Miet­ein­nah­men le­ben könn­te“, sagt sie. Sie ha­be in­di­sche und schwä­bi­sche Wur­zeln und so­mit die Spar­sam­keit qua­si von bei­den Sei­ten in die Wie­ge ge­legt be­kom­men – und schon früh an ih­re Ren­te ge­dacht.

Prin­zes­sin Ma­ry Die 47-jäh­ri­ge Ehe­frau von Dä­ne­marks Thron­fol­ger, Kron­prinz Fre­de­rik, darf künf­tig als Ver­tre­tung von Kö­ni­gin Marg­re­the II. (79) ein­sprin­gen, teil­te das Kö­nigs­haus mit. Da­mit darf die ge­bür­ti­ge Aus­tra­lie­rin die Ver­pflich­tun­gen ih­rer Schwie­ger­mut­ter als Staats­ober­haupt wahr­neh­men, wenn Marg­re­the ver­hin­dert ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.