Marius Gei­er

Vor­sit­zen­der des SV Ober­fi­schach zum Lan­des­ju­gend­schie­ßen

Haller Tagblatt - - MENSCHEN -

von 20 bis 30 Ver­ei­nen rech­net Marius Gei­er heu­te im Schüt­zen­haus Ober­fi­schach. Dort wird das Lan­des­ju­gend­tref­fen aus­ge­rich­tet. Am Jah­res­an­fang hat­te der Lan­des­ver­band der Schüt­zen an­ge­fragt, und der Ver­ein hat gern zu­ge­sagt. „Wir sind ei­ner der Ver­ei­ne, die ei­nen grö­ße­ren Platz ha­ben“, nennt Gei­er ei­nes der Aus­wahl­kri­te­ri­en. Beim Lan­des­ju­gendt­re›en wird der Schüt­zen­kö­nig in den Dis­zi­pli­nen Luft­ge­wehr, Licht­ge­wehr, Luft­pis­to­le und Bo­gen­schie­ßen er­mit­telt. Die Wett­be­wer­be wer­den ab 9 Uhr aus­ge­tra­gen, am Nach­mit­tag geht es bei der De­le­gier­ten­ver­samm­lung um Re­gu­la­ri­en. „Jung­schüt­zen aus an­de­ren Ver­ei­nen kön­nen da­zu­kom­men und mit­schie­ßen“, wirbt Gei­er, „wer mal in den Schieß­sport rein­schnup­pern will, ist will­kom­men.“

Da­mit die Kin­der und Ju­gend­li­chen vor und nach dem Wett­kampf aus­ge­las­tet sind, hat der Part­ner­ver­ein der Schüt­zen, der Milch­häus­le­ver­ein, an der Fest­hal­le ei­ne Spiel­stra­ße auf­ge­baut. „Bäl­le ins Tor schie­ßen, ba­lan­cie­ren, Basketball spie­len“, zählt Gei­er bei­spiel­haft auf.

„Bei uns ist’s un­ge­zwun­gen“

Marius Gei­er ist seit sei­nem zwölf­ten Le­bens­jahr Mit­glied bei den Ober­fi­scha­cher Schüt­zen. Sei­ne Fa­mi­lie wohnt nah beim Schüt­zen­haus. „Bei uns ist’s un­ge­zwun­gen, es ist ein gu­tes Mit­ein­an­der. Oft sind drei Ge­ne­ra­tio­nen im Ver­ein – vom Opa bis zum En­kel.“Ihm ge­fällt, dass je­der so trai­nie­ren kann, wie es ihm passt. Kei­ner müs­se je­den Sams­tag üben, wie es et­wa beim Mann­schafts­sport Fuß­ball nö­tig ist. „Für mich ist der Schieß­sport Aus­gleich. Wenn ich schie­ße, bin ich kon­zen­triert.“Gern fährt er zu Wett­kämp­fen. Er schießt Klein­ka­li­ber im Drei-Stel­lungs­kampf – lie­gend, ste­hend, kniend. In die Ver­eins­ar­beit hat er sich früh ein­ge­bracht. Von 2013 bis 2018 war er Ju­gend­lei­ter, seit 2018 fun­giert er als Vor­sit­zen­der. „Wich­tig ist mir die Ju­gend­för­de­rung“, be­rich­tet Gei­er, „und dass im Ver­ein Ge­mein­schaft und Mit­ein­an­der ge­stärkt wer­den“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.