Über lan­ge Wor­te und Hun­de, die im Bett schla­fen

Haller Tagblatt - - STUTTGART UND UMGEBUNG - sei

Was ist ty­pisch

Deutsch? Auf die­se Fra­ge kom­men Kha­lil Kha­lil gleich meh­re­re Ant­wor­ten in den Sinn: dass Hun­de im Bett schla­fen dür­fen, Deut­sche den Müll tren­nen und Ter­mi­ne ver­ein­ba­ren. In Sy­ri­en, er­zählt er, wür­de man sel­ten ei­nen Arzt­ter­min aus­ma­chen. „Man geht ein­fach hin.“

Ei­ne Sa­che macht dem 30-Jäh­ri­gen zu schaf­fen: die lan­gen Wor­te im Deut­schen. „Zum Bei­spiel der Eier­scha­len­soll­bruch­stel­len­ver­ur­sa­cher“, sagt er. Mit dem Hilfs­mit­tel kön­nen Früh­stücks­ei­er mü­he­los ge­öff­net wer­den. So ein Wort sei sei­ner Mei­nung nach nicht not­wen­dig. Ei­nen die­ser Eier-Öff­ner hat der Sy­rer als Gag von ei­ner Freun­din ge­schenkt be­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.