Die Kott­spie­ler sind die flei­ßigs­ten Wäh­ler in der Ge­mein­de Büh­ler­tann

Haller Tagblatt - - GEMEINDEN -

Die Wahl­be­tei­li­gung in der Ge­mein­de Büh­ler­tann lag mit 61,43 Pro­zent am Sonn­tag im Durch­schnitt des­sen, was mitt­ler­wei­le üb­lich ist. Bei der Bür­ger­meis­ter­wahl in Ils­hofen gin­gen 2018 63,3 Pro­zent an die Ur­ne, bei der Wahl in Bühler­zell lag die Wahl­be­tei­li­gung 2017 bei 61,52 Pro­zent.

Tra­di­tio­nell hoch da­ge­gen bei Wah­len ist stets die Be­tei­li­gung in Ro­sen­gar­ten. Bei der Bür­ger­meis­ter­wahl am 26. Mai in die­sem Jahr gin­gen 71,35 Pro­zent der Ro­sen­gar­te­ner Bür­ger wäh­len. In­ner­halb der Ge­mein­de Büh­ler­tann war in Kott­spiel mit 66,67 Pro­zent die höchs­te Wahl­be­tei­li­gung. Dort gab es mit 88,41 Pro­zent der Stim­men den größ­ten Zu­spruch für den Wahl­sie­ger Flo­ri­an Fal­len­bü­chel. Fest­zu­stel­len ist, dass die Wahl­be­tei­li­gung im Haupt­ort ge­ring war. Im Wahl­be­zirk Rat­haus Büh­ler­tann be­trug sie 49,80 Pro­zent der Stim­men – mög­li­cher­wei­se ist das der west­li­chen Sied­lung ge­schul­det, in der vie­le Men­schen zu­ge­zo­gen sind und sich nicht sehr mit der Ge­mein­de ver­bun­den füh­len. Im Haus der Bil­dung, in dem die Bür­ger aus der Kern­ge­mein­de wäh­len ge­hen, be­trug die Wahl­be­tei­li­gung mit 53,58 Pro­zent der Stim­men nur we­nig mehr.

14 Stim­men er­hielt Klaus Flo­e­gel, sie­ben da­von in sei­nem Wohn­ort Fron­rot. Er­war­tungs­ge­mäß schnitt Chris­ti­an Hock im Haupt­ort am stärks­ten ab. Der Rechts­an­walt mit ei­ge­ner Kanz­lei in Mühl­acker ist in Büh­ler­tann auf­ge­wach­sen, dort kennt man ihn und sei­ne Fa­mi­lie, die sich viel­fach in der Ge­mein­de en­ga­giert hat. 23,62 Pro­zent der Stim­men be­kam Chris­ti­an Hock im Be­zirk Rat­haus Büh­ler­tann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.