„Nächs­tes Jahr bin ich wie­der da­bei“ Leicht­ath­le­tik

Der Crails­hei­mer Spar­kas­sen­lauf ist ges­tern zum zehn­ten Mal über die Büh­ne ge­gan­gen. Sa­b­ri­na Mo­cken­haupt-Gre­gor und Kay-Uwe Mül­ler sind im Haupt­lauf am schnells­ten.

Haller Tagblatt - - SPORT - Von Joa­chim May­ers­ho­fer

Dass ei­ne Olym­pia- und WM-Teil­neh­me­rin, ei­ne Hal­len-EM-Bron­ze­me­dail­len­ge­win­ne­rin und viel­fa­che deut­sche Meis­te­rin beim Crails­hei­mer Spar­kas­sen­lauf an den Start geht, ist au­ßer­ge­wöhn­lich. Sa­b­ri­na Mo­cken­haupt-Gre­gor (LT Has­pa Marathon Ham­burg) ist wohl der be­kann­tes­te Na­me, der sich in der Star­ter­lis­te der ver­gan­ge­nen zehn Jah­re fin­det. Und der Vor­schuss­lor­bee­ren wur­de die 38-Jäh­ri­ge, die ih­re Pro­fi­sport­ler-Kar­rie­re be­en­det hat, dann gleich ge­recht: Sie ge­wann den Haupt­lauf über zehn Ki­lo­me­ter in 36:14 Mi­nu­ten, lag da­mit in der Ge­samt­wer­tung (Frau­en und Män­ner kom­bi­niert) so­gar auf Platz 6. Ei­nen Rang da­hin­ter folg­te Ve­ro­ni­ca Hähn­le-Pohl (36:30; TSG Heil­bronn), die da­mit eben­falls schnel­ler war als der Crails­hei­mer Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Chris­toph Grim­mer (Rat­haus Run­ner), der sich auf Platz 9 (Rang 7 bei den Män­nern) ein­reih­te und drei Po­si­tio­nen bes­ser war als im ver­gan­ge­nen Jahr. Der OB be­nö­tig­te die­ses Mal 37:14 Mi­nu­ten (2018: 36:18).

„Ich glau­be, das ist der schnells­te Bür­ger­meis­ter in Deutsch­land“, sag­te Sa­b­ri­na Mo­cken­haupt-Gre­gor bei der Sie­ger­eh­rung im Fo­rum in den Ar­ka­den. „Nächs­tes Jahr geht’s ab, lie­ber Bür­ger­meis­ter“, rief sie Grim­mer ent­ge­gen und sorg­te dann für vie­le La­cher. „Wenn die Mo­cki bis da­hin nicht schwan­ger ist, bin ich wie­der da­bei. Und wenn doch, kom­me ich nur zum Re­den vor­bei.“

Für gu­te Stim­mung rund um den Lauf sorg­ten nicht nur die Zu­schau­er und Läu­fer, son­dern auch zum wie­der­hol­ten Ma­le die Gug­ga­mu­si­ker Rap­pa Grap­pa aus St­imp­fach und erst­mals die Cheer­lea­der der Crails­heim Ti­tans. „Sie ha­ben für Be­le­bung ge­sorgt, ha­ben den Spar­kas­sen­lauf schön ab­ge­run­det – ge­nau­so wie der Spen­den­lauf der Ro­ta­ri­er“, er­klär­te Ul­ri­ke Ma­cher vom Or­ga­ni­sa­ti­ons­team. „Es ist schön zu se­hen, dass die Eu­pho­rie bei al­len Läu­fern da war.“Sie per­sön­lich freu­te sich be­son­ders dar­über, dass zwölf Sta eln an den Start ge­gan­gen wa­ren – sie­ben mehr als im ver­gan­ge­nen Jahr. Dass die­ses Mal fünf Teil­neh­mer we­ni­ger als im Vor­jahr (1224) an­ge­mel­det wa­ren, sei nicht schlimm.

„Ich wün­sche mir, dass der Lauf noch ei­ne lan­ge Zu­kunft hat und ir­gend­wann bei den Teil­neh­mern nicht die Eins an ers­ter Stel­le steht, son­dern ei­ne an­de­re Zahl“, be­ton­te Klaus Ehr­mann, Vor­stands­mit­glied des Haupt­spon­sors Spar­kas­se Schwä­bisch Hall-Crails­heim, und ver­sprach, dass die Spar­kas­se den Stadt­lauf in Crails­heim noch lan­ge un­ter­stüt­zen wer­de.

Se­ri­en­sie­ger wird Vier­ter

Ver­mut­lich wird er Kay-Uwe Mül­ler (32:39 Mi­nu­ten; In­ter­sport Scho­ell Crails­heim) dann noch ei­ni­ge Ma­le zum Sieg beim Haupt­lauf gra­tu­lie­ren kön­nen. Kay-Uwe Mül­ler, der sonst für die TSG Schwä­bisch Hall läuft, ge­wann die zehn Ki­lo­me­ter vor Han­nes Groß­kopf (33:14; Spar­da-Team Rech­berg­hau­sen) und Lu­el Ge­bren­gus (33:24; Crails­heim). Im Je­der­mann­lauf der Frau­en über vier Ki­lo­me­ter sieg­te San­dra Mack (17:05 Mi­nu­ten; LT Wett­rin­gen) vor Ju­le Wa­gner (18:09; TSV Crails­heim Frau­en­fuß­ball) und Ka­trin Mül­ler (18:22; In­ter­sport Scho­ell Crails­heim). Bei den Män­nern setz­te sich Ma­nu­el Scheu­rer (13:15; Tria TV Bad Mer­gen­t­heim) vor Kai Ham­mer (13:30; Ro­bert Bosch Pa­cka­ging) und Mo­ritz Mey­er (13:56; TuS Feucht­wan­gen) durch. Ma­xi­mi­li­an Stümp­fig, der den Hob­by­lauf in Crails­heim vier­mal in Fol­ge ge­won­nen hat­te, wur­de dies­mal Vier­ter (14:44; Gro­n­in­ger Lauf­team).

Wäh­rend an­de­re Läu­fer auf ih­re zwei­te Run­de ge­hen, kommt Kay-Uwe Mül­ler (links) be­reits ins Ziel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.