Vol­le Lä­den beim ver­reg­ne­ten Hal­ler Herbst

Vie­le Ge­schäfts­in­ha­ber zei­gen sich beim Hal­ler Herbst vom enor­men Kun­den­an­drang po­si­tiv über­rascht. Das Be­gleit­pro­gramm hin­ge­gen lei­det un­ter dem nass­kal­ten Wetter.

Haller Tagblatt - - VORDERSEIT­E - Von Gott­fried Mah­ling

Raus aus der Woh­nung, rein in die Ge­schäf­te: So lau­te­te für Tau­sen­de Men­schen aus Hall und Um­ge­bung das Mot­to am ver­reg­ne­ten ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag. Ehe­paar Woll­mers­häu­ser aus Schroz­berg (im Bild) ließ sich bei Her­ren­mo­de Schu­ma­cher be­ra­ten. Auch in vie­len an­de­ren Ge­schäf­ten herrsch­te re­ger An­drang. Die Händ­ler zeig­ten sich zu­frie­den.

Wie soll man sich an ei­nem ver­reg­ne­ten Sonn­tag An­fang Ok­to­ber am bes­ten die Zeit ver­trei­ben? Für tau­sen­de Men­schen aus Hall und Um­ge­bung lag die Ant­wort auf der Hand: Mit Shop­pen­ge­hen.

Vie­le der teil­neh­men­den Ge­schäf­te des Hal­ler Herbs­tes wa­ren ges­tern so gut be­sucht wie nur an ganz we­ni­gen ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­ta­gen in der Ver­gan­gen­heit. Ei­ne Um­fra­ge un­se­rer Zei­tung un­ter den Ge­wer­be­trei­ben­den brach­te ges­tern fast aus­schließ­lich po­si­ti­ve Rück­mel­dun­gen. „Wir ha­ben die letz­ten drei Ta­ge sehr gu­te Um­satz­zah­len er­zielt“, freu­te sich et­wa Bianca Kretz­sch­mar, Fi­li­al­lei­te­rin von C&A im Ko­cher­quar­tier. Vie­le Kun­den hät­ten die Ge­le­gen­heit ge­nutzt, um sich mit Ja­cken und war­men Pul­lis für die kal­te Jah­res­zeit ein­zu­de­cken.

Der Re­gen wirkt sich ožen­bar po­si­tiv aus, glaubt Ni­na Sont­hei­mer, Ver­käu­fe­rin in der Woh­nac­ces­soires-Fi­lia­le von De­pot. „Wäh­rend an nor­ma­len Ver­kaufs­ta­gen fast aus­schließ­lich Frau­en ins Ge­schäft kom­men, sind beim Hal­ler Herbst auch die Män­ner und Kin­der mit da­bei“, hat sie be­ob­ach­tet. Vie­le sei­en zwar vor al­lem zum Stö­bern ge­kom­men, doch auch der Ver­kauf lief gut. Herbst­de­ko und Christ­baum­ku­geln sei­en be­gehrt ge­we­sen.

„Hal­li Gal­li“im Kerz

Im Han­dels­zen­trum West herrscht am Sonn­tag­nach­mit­tag Aus­nah­me­zu­stand, vie­len Kun­den fällt es an­ge­sichts des An­drangs nicht leicht, ei­nen Park­platz zu fin­den. Vie­le Ge­schäf­te ar­bei­ten mit vol­ler Be­set­zung. Im Mo­de­park Rö­ther zum Bei­spiel sind 50 Mit­ar­bei­ter im Ein­satz, so vie­le wie sonst nur ganz sel­ten. An den Kas­sen im Erd­ge­schoss bil­den sich lan­ge Schlan­gen. „Es herrscht wirk­lich Hal­li Gal­li. Vie­le Kun­den kau­fen kom­plet­te Herbst- und Win­te­rout­fits“, sagt Lutz Hožrich­ter. Der Ver­triebs­lei­ter Deutsch­land der Mo­de­ket­te stürzt sich selbst ins Ge­tüm­mel. Im di­rek­ten Kun­den­kon­takt ver­sucht er, sich ein Bild da­von zu ma­chen, was ge­ra­de be­son­ders ge­fragt ist.

Auch in den um­lie­gen­den Ge­schäf­ten drängt sich die Kund­schaft – auch weil mit be­son­de­ren Schnäpp­chen­ak­tio­nen ge­lockt wird. Im Ro­fu-Kin­der­land zum Bei­spiel gibt es 20 Pro­zent Ra­batt auf ein Pro­dukt nach Wahl. „Die gro­ßen Le­go­sa­chen ge­hen be­son­ders gut“, weiß Ver­käu­fe­rin Mo­ni­ka Röss­ler.

Nicht ganz so eu­pho­risch fällt das Fa­zit der Stand­be­trei­ber des Wein­dorfs auf dem Spar­kas­sen­platz aus. Dem Wetter ge­schul­det ka­men we­ni­ger Be­su­cher als er­hožt. Schwer in Gang kam we­gen des Re­gens am Sams­tag­mor­gen auch der Kin­der­floh­markt in der Gel­bin­ger Gas­se. Als sich ge­gen 10 Uhr die dunk­len Wol­ken ver­zo­gen, lohn­te sich das Ge­schäft mit den ge­brauch­ten Spiel­sa­chen für vie­le Käufer und Ver­käu­fer aber doch noch. Gut an­ge­nom­men wur­de auch die zwei­te Auf­la­ge des Ku­li­na­ri­schen Sup­pen­topžes­ti­vals tags dar­auf an glei­cher Stel­le. Trotz strö­men­den Re­gens bil­de­ten sich zur Mit­tag­es­sens­zeit teil­wei­se Schlan­gen an den Sup­pen­stän­den.

Auch vie­le an­de­re ver­such­ten, dem schlech­ten Wetter zu trot­zen. Der Hal­ler Fan­fa­ren­zug spiel­te am Sonn­tag­nach­mit­tag im Ko­cher­quar­tier im Re­gen ei­ni­ge Hits. Eben­so nass wur­den ei­ni­ge Kin­der, die an den Bun­gee-Tram­po­li­nen am ZOB un­be­dingt hüp­fen woll­ten. Gern ge­nutzt wur­den über­dach­te Stel­len wie am Spi­tal­bach, wo das Coun­try-Duo Mag­gie und Con­ny auf­trat.

Po­si­tiv fiel letzt­lich auch das Fa­zit der Tou­rist und Mar­ke­ting Schwä­bisch Hall Gm­bH aus, die ge­mein­sam mit dem Ver­ein Hall Ak­tiv den Hal­ler Herbst or­ga­ni­siert. „Die Rück­mel­dun­gen sind über­wie­gend po­si­tiv“, sag­te Mi­t­or­ga­ni­sa­to­rin San­dra Si­ru­fo. Mehr auf Sei­te 13

Mehr Fo­tos von den High­lights des Hal­ler Herbs­tes gibt es online un­ter www.swp.de/sha

Foto: Ufuk Ars­lan

Foto: Ufuk Ars­lan

Für ei­ne gu­te Pe­king­sup­pe stel­len sich Andrea Met­ter­nich und Micha­el Pin­ter gern ein­mal kurz in den Re­gen. Den­nis Chiu schenkt groß­zü­gig ein. Die zwei­te ku­li­na­ri­sche Sup­pen­topf­rei­se in der Gel­bin­ger Gas­se kann dem Wetter zum Trotz wohl als Er­folg gel­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.