Haus in Es­sen ex­plo­diert

Zwei Be­woh­ner ster­ben durch die De­to­na­ti­on.

Haller Tagblatt - - BLICK -

Es­sen. Nach ei­ner Ex­plo­si­on mit zwei To­ten in ei­nem Haus in Es­sen ha­ben Spe­zia­lis­ten am Sams­tag die Su­che nach der Un­glücks­ur­sa­che fort­ge­setzt. Am Frei­tag hat­te es in dem Ge­bäu­de in der Nä­he des Haupt­bahn­hofs ei­ne De­to­na­ti­on ge­ge­ben. Fens­ter zer­bra­chen, die Fas­sa­de war ruß­ver­schmiert. Was zu der Ex­plo­si­on ge­führt hat­te, müs­se noch er­mit­telt wer­den, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher am Sams­tag. Das Haus ist un­be­wohn­bar. Bei den To­ten han­de­le es sich wohl um die bei­den Mie­ter der Woh­nung, ei­ne Frau und ei­nen Mann.

Meh­re­re An­ru­fer hät­ten am spä­ten Frei­tag­nach­mit­tag die Feu­er­wehr alar­miert und über ei­nen lau­ten Knall in dem vier­stö­cki­gen Ge­bäu­de be­rich­tet, teil­ten die Ein­satz­kräf­te mit. Als die ers­ten Feu­er­wehr­leu­te ein­tra­fen, sei schwar­zer Rauch aus ei­ner Woh­nung im zwei­ten Ober­ge­schoss ge­kom­men, Scher­ben der zer­bro­che­nen Fens­ter­schei­ben la­gen auf der Stra­ße. Im drit­ten Ober­ge­schoss hät­ten drei Be­woh­ner am Fens­ter ge­stan­den und um Hil­fe ge­ru­fen. Ein­satz­kräf­te ret­te­ten sie über ei­ne Dreh­lei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.