Fünf Ta­ge pralls­tes Le­ben

Am Sams­tag be­ginnt wie­der die Mus­wie­se, das mehr­tä­gi­ge Hoch­fest der Zen­tral­ho­hen­lo­her.

Haller Tagblatt - - LANDKREIS HALL - Sebastian Un­be­hau­en

Rot am See. Mus­wies is blo­aß aa­mo­al im Joahr? „Ha, vo weeche!“, be­haup­tet Goog­le. „S ganz Joahr!“Die un­ent­wegt su­chen­de und fin­den­de In­ter­net-Su­per­macht aus dem Si­li­con Val­ley weiß es halt schein­bar mal wie­der bes­ser als wir Ho­hen­lo­her Sprü­che­klop­fer. Wer je­den­falls zu­letzt beim Kar­ten­dienst Goog­le Maps nach Mus­dorf ge­sucht hat, der fand nie ein leer­ge­feg­tes Dorf vor, son­dern im­mer die dich­tum­park­te und prall­ge­füll­te Mus­wie­sen-Me­tro­po­le an­no 2018.

Des wär woss, hä? Im­mer Mus­wies! Wer sich aber ganz hand­fest und le­bens­echt ins ana­lo­ge Ge­tüm­mel stürzt, der kann nicht oh­ne die kla­re Um­gren­zung aus­kom­men, die die Ge­mein­de Rot am See und die ma­xi­ma­le kör­per­li­che Be­last­bar­keit ei­nes Men­schen vor­ge­ben: Sams­tag, Sonn­tag, Di­ens­tag, Mitt­woch, Don­ners­tag, Schluss. Und wie soll­te man sich auf et­was freu­en, das im­mer bleibt? Eben.

In die­sem Sin­ne birgt das Pro­gramm auch heu­er kei­ne Über­ra­schun­gen. O¯ziel­ler Be­ginn ist am Sams­tag um 12 Uhr. Der Nach­mit­tag wird mit dem 36. Mus­wie­sen­lauf und dem Kreis­li­ga-Der­by zwi­schen Rot am See und Brett­heim sport­lich, der Abend sprit­zig: Bür­ger­meis­ter Sieg­fried Grö­ner schrei­tet um 18 Uhr zum Fass­an­stich in der Fest­hal­le Hahn.

Der Sonn­tag be­ginnt um 9.30 Uhr mit dem Fest­got­tes­dienst in der Micha­els­kir­che, an­schlie­ßend wird die Mus­wie­se um 10.30 Uhr hocho¯ziell am Stand der Ge­mein­de Rot am See im Ge­wer­be­zelt erö–net. Es fol­gen der Luft­bal­lon­wett­be­werb am Kin­der­gar­ten­stand (11 bis 16 Uhr), das Pro­mi-Ko­chen am BDS-Stand (15 Uhr) und der Ju­gend­got­tes­dienst um 18 Uhr.

Jung­vieh, Metz­ger, AKK

Am Mon­tag wird be­seelt ge­ruht, ehe am Di­ens­tag um 9.30 Uhr die Jung­vieh­prä­mie­rung lockt. In den Wirt­schaf­ten gibt es an die­sem Tag Kut­teln. Am Mitt­woch geht’s nach dem Stand­kon­zert des Mu­sik­ver­eins Rot am See (19.15 Uhr) zum his­to­ri­schen Metz­ger­tanz. Am Don­ners­tag kommt die CDU-Vor­sit­zen­de und Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er zur BDS-Mit­tel­stands­kund­ge­bung in die Fest­hal­le (16.45 Uhr), ehe um 20 Uhr das gro­ße Bril­lant­feu­er­werk man­ches Ah und man­ches Oh pro­vo­zie­ren wird. So weit ist es frei­lich noch nicht – freu­en wir uns al­so auf all das, was je­den Fest­tag vor uns liegt: auf das Schlem­men in den Wirt­schaf­ten, das Bum­meln in den Bu­den­gas­sen, das Schie­ßen, das Schau­keln, das Schä­kern, das Stau­nen und Um­her­wan­deln auf dem Frei­ge­län­de und im Ge­wer­be­zelt, das Tan­zen, Plau­dern, Wie­der­se­hen. Kurz: Freu­en wir uns auf das pral­le Le­ben – ein­mal im Jahr im Ok­to­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.