Die Sor­gen der Sie­ger

Haller Tagblatt - - SPORT -

Die Leicht­ath­le­tik-WM stellt an die Sport­ler ganz be­son­de­re Her­aus­for­de­run­gen. Nicht nur das Kli­ma be­rei­tet Pro­ble­me, son­dern auch der ei­gent­lich schöns­te Part des Ath­le­ten-Da­seins: die Sie­ges­fei­er. Zu der ge­hört ge­mein­hin Queen mit „We are the Cham­pi­ons“und Al­ko­hol. Ers­te­res ist ein Leich­tes, schließ­lich ist Rock­mu­sik in Ka­tar nicht ver­bo­ten – im Ge­gen­satz zu Al­ko­hol. Und ge­nau bei dem fan­gen die Sor­gen der Sie­ger an.

Grant Hol­lo­way soll­te es als Ame­ri­ka­ner ja ge­wöhnt sein, schwer an Al­ko­hol her­an­zu­kom­men, schließ­lich ist der Hür­den­sie­ger erst 21 Jah­re alt und darf seit ge­ra­de ein­mal ei­nem Jahr in den USA le­gal trin­ken. Bei der WM kün­dig­te er an, auf sei­nen Gold-Coup mit ei­nem – Ach­tung: O-Ton – „fat-ass glass of wi­ne“an­sto­ßen zu wol­len. Das ist al­ler­dings nicht ganz so ein­fach, da Al­ko­hol nur in aus­ge­wähl­ten Ho­tels aus­ge­schenkt wer­den darf.

Das hat sei­nen Preis, wie Ku­gel­sto­ße­rin Chris­ti­na Schwa­nitz fest­stel­len muss­te. Die Bron­ze­sie­ge­rin klag­te im TV ihr Leid und ver­riet: „Die­ses Jahr ist es zum ers­ten Mal in mei­ner Kar­rie­re, dass ich oh­ne Al­ko­hol ei­nen gro­ßen Wett­kampf be­strei­te.“Auf die Rück­fra­ge, wie das so sei, ant­wor­te­te die 33-Jäh­ri­ge: „Fürch­ter­lich. Hier kos­tet ein Bier fast 14 Eu­ro – die ha­ben doch `ne Mei­se.“

Das er­klärt auch, war­um Zehn­kämp­fer Ni­k­las Kaul sich nach sei­nem Gold-Tri­umph le­dig­lich „ein Bier“ge­neh­mig­te. Dann lie­ber doch Queen in Dau­er­schlei­fe – ist bil­li­ger und macht auch Lau­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.