Sulz­dorf ent­glei­tet der Sieg

Durch zwei Tref­fer kurz vor Schluss ver­liert der TSV Sulz­dorf ge­gen Gaildorf II noch mit 3:4. Trai­ner Hart­mann lobt den kämp­fe­ri­schen Ein­satz.

Haller Tagblatt - - SPORT - Von Vi­ktor Ta­sch­ner

Ein Re­mis wä­re wohl das ge­rech­te Er­geb­nis ge­we­sen, sagt Sulz­dorfs Trai­ner Jür­gen Hart­mann nach 90 kampf­be­ton­ten Mi­nu­ten. Er kön­ne sei­ner Mann­schaft kei­nen Vor­wurf ma­che, sie ha­be im Rah­men ih­rer Mög­lich­kei­ten al­les ge­ge­ben. „Bei uns feh­len fünf Stamm­spie­ler, da­von vie­le in der O›en­si­ve. Mit ih­nen hät­ten wir es in der zwei­ten Halb­zeit bes­ser ge­macht“, ana­ly­siert Hart­mann.

Die Par­tie im Nie­sel­re­gen nimmt nach ei­ner hal­ben St­un­de so rich­tig Fahrt auf. Ei­ne zu kurz ab­ge­wehr­te Ecke fällt Sulz­dorfs Ka­pi­tän Sebastian Fär­ber vor die Fü­ße. Der In­nen­ver­tei­di­ger zieht ab und sein ab­ge­fälsch­ter Ball lan­det im Gaildor­fer Kas­ten. Das schöns­te Tor des Ta­ges ge­lingt we­nig spä­ter Da­ni­el Schier­le, der aus 20 Me­tern den Ball mit dem lin­ken Fuß im lan­gen Eck ver­senkt (2:0). Die Sulz­dor­fer nüt­zen ih­re Chan­cen kon­se­quent und hal­ten kämp­fe­risch – oft am Li­mit des Er­laub­ten – da­ge­gen.

Doch auch die Gäs­te aus Gaildorf, die spie­le­risch und in­di­vi­du­ell an die­sem Tag et­was bes­ser sind, tre›en nach ei­nem Stan­dard. Das 2:1 macht Pas­cal Car­le im Ge­wühl vor dem Tor. Doch Sulz­dorf nutzt auch sei­ne nächs­te Ge­le­gen­heit: Da­vid Wie­lands Schuss wird noch von Fa­bi­an Hees un­halt­bar ins ei­ge­ne Tor ab­ge­fälscht.

We­nig Ent­las­tung nach vor­ne

War­um der Gast­ge­ber den 3:1-Vor­sprung aus der Pau­se nicht ins Ziel ret­ten kann, liegt zum ei­nen an den Gaildor­fern, die hoch ste­hen und vor al­lem bis zur 60. Mi­nu­te gro­ßen Druck aus­üben. „Auf­grund der Per­so­nal­si­tua­ti­on konn­te ich auch kei­ne Qua­li­tät von der Bank brin­gen“, sagt Hart­mann. So fehl­te die Ent­las­tung nach vor­ne und das Stö­ren des Gaildor­fer Auf­bau­spiels. Die Gäs­te brau­chen aber wie­der ei­ne Stan­dard­si­tua­ti­on fürs 3:2. Tom Zecha spit­zelt den Ball nach ei­ner Ecke ins Tor.

Weil Sulz­dorf den ent­schei­de­nen Kon­ter durch Wie­land ver­gibt, führt ein Frei­stoß in der 88. Mi­nu­te zum Aus­gleich. Zecha schießt flach durch die Mau­er zum 3:3. Rich­tig bit­ter wird es für Sulz­dorf da­nach. Nach ei­nem lan­gen Ball rauscht Tor­wart Ra­fa­el Fah­rer auf dem nas­sen Bo­den zum Ball. Er schnappt sich die Ku­gel und tri›t aber auch den Gaildor­fer Stür­mer. Der Schieds­rich­ter sieht ein Foul und gibt Elf­me­ter. Zecha ver­wan­delt zum 3:4. Sulz­dorfs Andre­as Nieß regt sich zu sehr über den Pfi› auf und sieht die zwei­te gel­be Kar­te.

Doch kein Aus­gleich zum 4:4

Doch auch in Un­ter­zahl gibt Sulz­dorf nicht auf und er­zielt ver­meint­lich ein Tor. Ein Frei­stoß aus dem lin­ken Halb­feld von Da­vid Wie­land fliegt ins lan­ge Eck, doch der Schi­ri ent­schei­det in der Mit­te auf Ab­seits. Ge­frus­tet ver­las­sen die Gast­ge­ber das Feld.

„Ich woh­ne in Sulz­dorf und die Ver­ant­wort­li­chen hier ha­ben mich ge­fragt, ob ich die Mann­schaft über­neh­men will. Ich muss­te schon et­was über­le­gen“, sagt Jür­gen Hart­mann. In den letz­ten Jah­ren hat er vie­le Be­zirks­li­gis­ten trai­niert. Ein B-Li­gist sei da schon ei­ne an­de­re Sa­che. „Die Spie­ler sind wäh­rend des Spiels sehr mit sich selbst be­schäf­tigt. Da drin­gen die An­wei­sun­gen von au­ßen oft nicht durch“, be­schreibt Hart­mann ei­nen Un­ter­schied. Wich­tig sei ihm, dass sein Team ge­schlos­sen auf­tre­te und je­der das ein­brin­ge, was er am bes­ten kann, ob Tech­nik, Schnel­lig­keit oder Zwei­kampf­stär­ke. „Wenn die Leis­tungs­trä­ger zu­rück­keh­ren, dann ist wie­der mehr mög­lich“, so Hart­mann.

TSV Suk­z­dorf – TSV Gaildorf II 3:4

To­re: 1:0 Sebastian Fär­ber (30.), 2:0 Da­ni­el Schier­le (36.). 2:1 Pas­cal Car­le (38.), 3:1 Da­vid Wie­land (41.), 3:2, 3:3 und 3:4 Tom Zecha (55., 88., 90.+1, FE) Be­son­de­re Vor­komm­nis­se:

gelb-ro­te Kar­te für Sulz­dorfs Andre­as Nieß (90.+1)

Foto: Vi­ktor Ta­sch­ner

Sulz­dorfs Fa­bi­an Haas erö net mit sei­nem lin­ken Fuß ei­nen An­gri di­rekt vor der Bank des Geg­ners. Die Haus­her­ren aus dem Hal­ler Teil­ort un­ter­lie­gen in ei­nem en­gen und um­kämpen Spiel dem TSV Gaildorf II mit 3:4.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.