Jus­tiz

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMS­CHAU -

Ei­ne zwei­te Brü­cke über den Rhein bei Karlsruhe könn­te die täg­li­chen Staus be­en­den. Doch der BUND klagt ge­gen das Pro­jekt – es ge­fähr­de Eis­vö­gel und Pur­pur­rei­her.

atur­schüt­zer sor­gen sich um sel­te­ne Tie­re, Be­hör­den wol­len we­ni­ger Staus: Mit dem Streit um den Bau der zwei­ten Rhein­brü­cke zwi­schen Wörth und Karlsruhe be­fasst sich an die­sem Mitt­woch das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt (OVG) Rhein­land-Pfalz in Ko­blenz. „Das Ver­fah­ren ist kom­plex“, sagt die Ge­richts­spre­che­rin Sa­bi­ne Wab­nitz Das OVG plant zur Si­cher­heit mög­li­che „Ver­län­ge­rungs­ter­mi­ne“an den bei­den Fol­ge­ta­gen ein. Ein Ur­teil wird erst für spä­ter er­war­tet.

Ge­gen den Brü­cken­neu­bau sind au­ßer­dem meh­re­re wei­te­re Kla­gen, un­ter an­de­rem des Bun­des für Um­welt und Na­tur­schutz Deutsch­land (BUND), in Mann­heim beim Ver­wal­tungs­ge­richts­hof (VGH) Ba­den-Würt­tem­berg an­hän­gig. Im Fe­bru­ar hat­te des­sen Prä­si­dent Vol­ker El­len­ber­ger al­ler­dings mit­ge­teilt, das Ge­richt wer­de den Fall we­gen feh­len­der Ka­pa­zi­tä­ten wohl nicht mehr in die­sem Jahr ver­han­deln.

Der BUND hat be­reits vor län­ge­rer Zeit Kla­ge ge­gen das Land Rhein­land-Pfalz ein­ge­reicht. Das OVG in Ko­blenz ist in die­sem Fall die ers­te In­stanz. Der BUND hat sei­ner­zeit mit­ge­teilt, er zei­ge „Flag­ge ge­gen ei­ne jah­re­lang ge­ne­ral­stabs­mä­ßig von Po­li­tik und Wirt­schaft vor­an­ge­trie­be­ne Kam­pa­gne zu­guns­ten ei­nes über­flüs­si­gen Ver­kehrs­pro­jek­tes“. Bei ei­nem Bau der Brü­cke als Teil der Bun­des­stra­ße 293 wür­den sel­te­ne Tier­ar­ten lei­den.

Zwei eu­ro­päi­sche Vo­gel­schutz­ge­bie­te und ein FFH-Ge­biet (Fau­na-Flo­ra-Ha­bi­tat-Ge­biet) könn­ten durch den Bau be­ein­träch­tigt wer­den, meint der BUND. Der Stau wür­de zu­dem mit ei­ner zwei­ten Brü­cke le­dig­lich nach Karlsruhe ver­la­gert.

Die rhein­land-pfäl­zi­sche BUND-Vor­sit­zen­de Sa­bi­ne Ya­coub sag­te: „Un­ter an­de­rem

Nkönn­te die größ­te Ko­lo­nie von Pur­pur­rei­hern in Rhein­land-Pfalz mit der neu­en Tras­se ver­schwin­den.“Sie ha­be so­gar na­tio­na­le Be­deu­tung. Auch Eis­vö­gel, Zwerg­dom­meln und Wald­käu­ze wä­ren bei­spiels­wei­se be­troŸen.

Bes­se­ren ÖPNV ge­for­dert

We­gen der über­las­te­ten Rhein­brü­cke zwi­schen Wörth und Karlsruhe for­dert Ya­coub „ei­nen deut­lich ver­bes­ser­ten ֟ent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr“. Not­falls könn­te sich der BUND auch ei­ne neue Rhein­brü­cke di­rekt par­al­lel zur be­ste­hen­den Que­rung

Die Rhein­brü­cke Karlsruhe-Ma­xau, ge­plant für 18 000, be­nutzt von 80 000 Au­tos. Sie soll von ei­ner neu­en Brü­cke ent­las­tet wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.