Mi­ni­mal­lö­sung

Haller Tagblatt - - THEMEN DES TAGES | POLITIK - Gün­ther Marx zur See­notret­tung im Mit­tel­meer

Horst See­ho­fer dürf­te in­zwi­schen klar ge­wor­den sein, wie dick das Brett ist, das er in Sa­chen See­notret­tung zu boh­ren hat. Da­bei will der Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Flücht­lin­gen die To­re gar nicht weit önen. In­so­fern ist der sich heu­te mo­de­rat und wer­bend ge­ben­de See­ho­fer von je­nem des ver­gan­ge­nen Jah­res, als er mit ei­ner bein­har­ten Hal­tung die Ko­ali­ti­on an den Rand des Schei­terns trieb, nicht weit ent­fernt. Was er in­des will, ist die Ver­mei­dung des im­mer wie­der keh­ren­den un­wür­di­gen Ge­zer­res um die Auf­nah­me von aus See­not ge­ret­te­ter Men­schen, die ta­ge­lang auf über­füll­ten Schien aus­har­ren. Ei­ne hu­ma­ni­tä­re Selbst­ver­ständ­lich­keit soll­te man mei­nen, bei der es – nur ne­ben­bei – nicht ein­mal um gro­ße Zah­len geht. In gut ei­nem Jahr hat Deutsch­land ge­ra­de mal et­was mehr als 200 die­ser Boots­flücht­lin­ge auf­ge­nom­men. Doch ist die Flücht­lings­fra­ge in der EU so hei­kel, dass selbst ein Not­fall­me­cha­nis­mus bis­lang nur we­ni­ge An­hän­ger ge­fun­den hat. Ei­ni­ge Staa­ten wür­den schon mit­ma­chen, blei­ben da­bei aber der­art zu­rück­hal­tend und un­ver­bind­lich, dass je­der je­der­zeit aus­sche­ren kann. Auch See­ho­fer be­hält sich die­ses Recht aus­drück­lich vor.

Klug war es wohl nicht, als er er­klär­te, Deutsch­land kön­ne ein Vier­tel der im Mit­tel­meer aus See­not ge­ret­te­ten Flücht­lin­ge auf­neh­men. Die Quo­te ist ein Reiz­wort in der EU. Die gro­ße Furcht ist der so­ge­nann­te Pull-Eekt, wo­nach je­der ge­ret­te­te und nicht zu­rück­ge­schick­te Flücht­ling den nächs­ten nach sich zieht. Aus die­ser Fal­le kommt in­des kei­ner raus, der Flücht­lin­ge nicht ein­fach ab­sau­fen lässt. See­ho­fer muss um sei­ne Mi­ni­mal­lö­sung kämp­fen. An das gro­ße The­ma ei­ner ge­mein­sa­men EU-Asyl­po­li­tik ist noch gar nicht zu den­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.