Gro­ßer Bör­sen-Zu­sam­men­schluss ist ge­platzt

Haller Tagblatt - - WIRTSCHAFT - dpa/Fo­to: Kin Che­ung/AP/dpa

Die Fu­si­on der größ­ten Bör­sen­plät­ze Asi­ens und Eu­ro­pas ist ge­schei­tert. Die Hong­kon­ger Bör­se (HKEX) teil­te mit, Plä­ne für die Über­nah­me des Bör­sen­plat­zes in Lon­don (LSE) auf­zu­ge­ben. Es sei nicht ge­lun­gen, „mit dem Ma­nage­ment der LSE zu­sam­men­zu­ar­bei­ten, um die­se Vi­si­on zu ver­wirk­li­chen“. Die Bör­seªHong­kong war im Sep­tem­ber über­ra­schend mit­ªei­nem Über­nah­me­an­ge­bot an ihr Pen­dant in Lon­don her­an­ge­tre­ten. Die Of­fer­te, die den Bör­sen­be­trei­ber mit 29,6 Mrd. bri­ti­schen Pfund oh­ne Schul­den (et­wa 33 Mrd. €) be­wer­tet hät­te, wur­de von der LSE aber ab­ge­lehnt. Ein Zu­sam­men­schluss der LSE mit der Deut­schen Bör­se war vor ei­ni­gen Jah­ren am Ve­to der EU-Kom­mis­si­on ge­schei­tert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.