Al­les für den Kli­ma­schutz

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMS­CHAU -

Al­le Fens­ter und Tü­ren zu, die Hei­zung auf Spar­flam­me und al­le Mit­ar­bei­ter ab in Ur­laub: Für den Kli­ma­schutz schre­cken meh­re­re Mi­nis­te­ri­en in Stutt­gart vor nichts zu­rück. Sie sper­ren ih­re Di­enst­ge­bäu­de über die Weih­nachts­fei­er­ta­ge bis Neu­jahr zwölf Ta­ge lang zu. Nur noch auf „mi­ni­ma­ler Be­triebs­tem­pe­ra­tur“wer­de dann ge­heizt, „elek­tri­sche Ge­rä­te so­weit mög­lich ab­ge­schal­tet“, teilt das Um­welt­mi­nis­te­ri­um mit. „Die Fei­er­ta­ge lie­gen in die­sem Jahr aus­ge­spro­chen ar­beit­neh­mer­freund­lich und da­mit po­ten­zi­ell auch kli­ma­freund­lich“, sagt Mi­nis­ter Franz Un­ter­stel­ler.

Die Zu­sperr-Ak­ti­on soll den Strom ein­spa­ren, den ei­ne vier­köp­fi­ge Fa­mi­lie in rund zwei Jah­ren im Schnitt ver­braucht, au­ßer­dem wird Ener­gie für Hei­zung und Warm­was­ser ge­spart. Amt­lich be­schei­nig­te Ein­spa­re£ek­te, denn die Kli­ma­schut­zund Ener­gie­agen­tur Ba­den­Würt­tem­berg hat es durch­ge­rech­net. Vor­bild­lich. Das bringt ver­dien­ter­ma­ßen Plus­punk­te, soll­te der Nach­wuchs über die Fei­er­ta­ge die Kli­ma­schutz­de­bat­te fort­set­zen.

Fra­gen blei­ben aber: Hat je­mand ge­gen­ge­rech­net, was an Meh­rener­gie an­fällt, wenn das Mi­nis­te­ri­ums­per­so­nal nicht im Bü­ro sitzt, son­dern da­heim die Hei­zung hoch dreht und mehr Lich­ter an­knipst? Kam bis­her ei­gent­lich je­mand zwi­schen den Jah­ren ins Mi­nis­te­ri­um? Falls ja, müs­sen wir Cha­os und An­ar­chie fürch­ten, wenn nun fast zwei Wo­chen nicht re­giert wird? Al­les im Gri£, wird ver­si­chert, die „Ruf- und Kri­sen­be­reit­schaft“sei ge­si­chert. Not­falls bleibt auch das Ho­me O¬ce zum Re­gie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.