Lu­cha: Al­les war kor­rekt

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMS­CHAU -

Mi­nis­ter wi­der­spricht Vor­wurf der Kum­pa­nei mit Sonn­tag.

Stutt­gart. So­zi­al­mi­nis­ter Man­ne Lu­cha (Grü­ne) hat den Vor­wurf der Kum­pa­nei mit dem Ka­ba­ret­tis­ten Chris­toph Sonn­tag zu des­sen Guns­ten zu­rück­ge­wie­sen. Es ge­be „kei­ne Ver­mi­schung dienst­li­cher und pri­va­ter In­ter­es­sen“, sag­te er im Land­tag.

FDP-Frak­ti­ons­chef Hans-Ul­rich Rül­ke hat­te die För­de­rung des Lan­des für ein Pro­jekt zur De­mo­kra­tie­bil­dung von Sonn­tag zur Spra­che ge­bracht und ge­sagt, das Pro­jekt sei bei ei­nem ge­mein­sa­men Abend­es­sen von Sonn­tag und Lu­cha aufs Gleis ge­setzt.

Die Lan­des­zen­tra­le für po­li­ti­sche Bil­dung hat­te im Sep­tem­ber nach ei­ner Prü­fung ge­sagt, al­les sei kor­rekt ab­ge­rech­net wor­den. Nach Luchas Wor­ten dau­ert aber ei­ne Be­wer­tung durch sein Mi­nis­te­ri­um noch an. Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge hat­te Sonn­tags (Noch-) Ehe­frau die Kor­rekt­heit sei­nes Vor­ge­hens be­zwei­felt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.