Er­mitt­ler rät­seln über Mo­tiv

Was trieb den 32-Jäh­ri­gen da­zu, mit ei­nem Lkw meh­re­re Au­tos zu ram­men? Die Po­li­zei hofft auf Zeu­gen­aus­sa­gen.

Haller Tagblatt - - BLICK IN DIE WELT -

Lim­burg. Die Er­mitt­lun­gen zur vor­sätz­li­chen Un­fall­fahrt im hes­si­schen Lim­burg kon­zen­trie­ren sich wei­ter­hin auf das Mo­tiv des Ver­däch­ti­gen. Ge­gen an­de­re Per­so­nen wer­de mo­men­tan nicht er­mit­telt, sag­te ein Spre­cher der Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft Frank­furt/Main am Mitt­woch. Die Ver­neh­mung von Zeu­gen und die Aus­wer­tung von Be­weis­ma­te­ri­al dau­ern dem­nach an.

Ob sich der Ver­däch­ti­ge zu der Tat ge­äu­ßert hat, ist nicht be­kannt. Die Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft ma­che grund­sätz­lich kei­ne An­ga­ben zum Aus­sa­ge­ver­hal­ten, hieß es. Der Ver­däch­ti­ge, ein 32 Jah­re al­ter sy­ri­scher Flücht­ling, sitzt we­gen der Tat­vor­wür­fe ver­such­ter Mord, ge­fähr­li­che Kör­per­ver­let­zung und ge­fähr­li­cher Ein­griŸ in den Stra­ßen­ver­kehr in Un­ter­su­chungs­haft.

Der Mann soll am Mon­tag in Lim­burg mit ei­nem ge­ka­per­ten Last­wa­gen auf meh­re­re Au­tos ab­sicht­lich auf­ge­fah­ren sein und die­se zu­sam­men­ge­scho­ben ha­ben. Da­bei wur­den acht Men­schen und der 32-Jäh­ri­ge selbst leicht ver­letzt. Zu den Hin­ter­grün­den wur­de bis­lang nichts be­kannt. Aus Si­cher­heits­krei­sen hieß es, auf ein ter­ro­ris­ti­sches Mo­tiv ge­be es kei­ne Hin­wei­se.

Meh­re­re Me­di­en zi­tier­ten am Mitt­woch Be­kann­te und An­ge­hö­ri­ge des 32-Jäh­ri­gen mit Aus­sa­gen zu des­sen Ver­hal­ten. Dem­nach soll er zu viel Al­ko­hol ge­trun­ken und auch Dro­gen ge­nom­men ha­ben. Der Spre­cher der Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft kom­men­tier­te das nicht. Ob die­se Aspek­te bei der Tat ei­ne Rol­le spiel­ten, sei Teil der noch lau­fen­den Er­mitt­lun­gen. Die Po­li­zei hat be­reits die Woh­nung des Man­nes im süd­hes­si­schen Lan­gen so­wie die ei­nes Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­gen im Kreis Lim­burg-Weil­burg durch­sucht und Be­weis­mit­tel si­cher­ge­stellt.

Der 32-Jäh­ri­ge, der seit 2015 in Deutsch­land lebt und seit 2016 ei­nen sub­si­diä­ren, al­so ein­ge­schränk­ten Schutz­sta­tus hat, soll bis­her mit Dro­gen­de­lik­ten und Ge­walt­kri­mi­na­li­tät auf­ge­fal­len sein. dpa

Ein Lkw ist in Lim­burg auf meh­re­re Fahr­zeu­ge auf­ge­fah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.