Mehr Hil­fe ge­for­dert

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMS­CHAU -

Pa­ri­tä­ti­scher Wohl­fahrts­ver­band sorgt sich um psy­chisch Kran­ke.

Stutt­gart. Der Wohl­fahrts­ver­band „Der Pa­ri­tä­ti­sche“for­dert ei­ne bes­se­re Ver­sor­gung psy­chisch kran­ker Kin­der und Ju­gend­li­cher in Ba­den-Würt­tem­berg. An­läss­lich des Tags der see­li­schen Ge­sund­heit am Don­ners­tag wies er drauf hin, das Sui­zid die zweit­häu­figs­te To­des­ur­sa­che jun­ger Men­schen zwi­schen 15 und 30 Jah­ren sei, al­lein im Jahr 2016 ha­be es im Süd­wes­ten et­wa 140 Fäl­le ge­ge­ben.

Er­for­der­lich sei­en „vor al­lem zu­sätz­li­che prä­ven­ti­ve An­ge­bo­te wie Kri­sen- und On­lin­ebe­ra­tun­gen“, schreibt der Ver­band. Die we­ni­gen Ein­rich­tun­gen im Land für schwer psy­chisch er­krank­te Kin­der und Ju­gend­li­che sei­en über­las­tet. Für die Be­tro‘enen be­deu­te das lan­ge War­te­zei­ten. Er for­dert vom Land ei­ne Re­gel­fi­nan­zie­rung und die Be­tei­li­gung der Kran­ken­kas­sen durch ei­ne Pau­schal­fi­nan­zie­rung für Sui­zid­be­ra­tungs­an­ge­bo­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.