Das emp­fiehlt der Staat

Haller Tagblatt - - SERIE - Da­vid Nau

Wenn ein Strom­aus­fall die kom­plet­te Le­bens­mit­tel­ver­sor­gung lahm­legt oder Hoch­was­ser ein Dorf von der Au­ßen­welt ab­schnei­det, ist es gut, wenn man im Kel­ler ge­nü­gend Le­bens­mit­tel vor­rä­tig hat. Das Bun­des­amt für Be­völ­ke­rungs­schutz und Ka­ta­stro­phen­hil­fe (BBK) emp­fiehlt, Vor­rä­te für min­des­tens zehn Ta­ge an­zu­le­gen. Die­sen Gr­und­vor­rat soll­ten Sie Zu­hau­se ha­ben:

20 Li­ter Was­ser, pro Per­son zwei Li­ter am Tag. Dar­in ist auch Was­ser zum Ko­chen ent­hal­ten.

3,5 Ki­lo­gramm Ge­trei­de, Brot, Kar­tof­feln, Nu­deln und Reis. 4,0 Ki­lo­gramm Ge­mü­se und Hül­sen­früch­te, am bes­ten im Glas oder in der Do­se – dann sind die Pro­duk­te meist be­reits ge­kocht.

2,5 Ki­lo­gramm Obst und Nüs­se. Bei fri­schem Obst soll­te auf die La­ger­fä­hig­keit ge­ach­tet wer­den, bes­ser ist Obst in Do­sen oder Glä­sern.

2,6 Ki­lo­gramm Milch und Milch­pro­duk­te. Gut eig­net sich H-Milch, die auch frisch bleibt, wenn der Kühl­schrank we­gen ei­nes Strom­aus­falls nicht mehr funk­tio­niert.

1,5 Ki­lo­gramm Fisch, Fleisch und Ei­er. Zu be­ach­ten ist, dass fri­sche Ei­er nur be­grenzt ge­la­gert wer­den kön­nen. Ein lang halt­ba­rer Er­satz ist Voll­ei­pul­ver.

Über­le­bens­wich­tig kann in ei­nem Ka­ta­stro­phen­fall auch der Zu­gang zu In­for­ma­tio­nen sein. Die Bun­des­re­gie­rung rät des­we­gen, ein bat­te­rie­be­trie­be­nes Ra­dio zu­hau­se zu ha­ben, al­ter­na­tiv gibt es auch so­ge­nann­te Kur­bel­ra­di­os, die mit ei­ner Kur­bel mit Strom ver­sorgt wer­den kön­nen. Auch ei­ni­ge wich­ti­ge Me­di­ka­men­te soll­ten nicht feh­len: Schmerz­mit­tel, Des­in­fek­ti­ons­mit­tel so­wie Mit­tel ge­gen Durch­fall und Er­käl­tungs­krank­hei­ten. Ach­tung: Vie­le Me­di­ka­men­te ha­ben ein Ver­falls­da­tum und soll­ten da­her re­gel­mä­ßig kon­trol­liert wer­den.

Die ge­sam­te Check­lis­te des BBK gibt es im In­ter­net un­ter www.bbk.bund.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.