„Mehr Geld in Hoch­schu­len“

Haller Tagblatt - - SÜDWESTUMS­CHAU -

Grü­nen-Frak­ti­on will 200 Mil­lio­nen Eu­ro zu­sätz­lich ein­pla­nen.

Stutt­gart. Grü­nen-Land­tags­frak­ti­ons­chef Andreas Schwarz plä­diert da­für, min­des­tens wei­te­re 200 Mil­lio­nen Eu­ro für den ge­plan­ten Hoch­schul­fi­nan­zie­rungs­ver­trag vor­zu­se­hen. Das Geld soll aus den zwei Mil­li­ar­den Eu­ro kom­men, die dem Land aus Steu­er­mehr­ein­nah­men und Die­sel-Geld­bu­ßen zu­flie­ßen.

Der der­zei­ti­ge Hoch­schul­fi­nan­zie­rungs­ver­trag läuft En­de 2020 aus. Es muss ein neu­er Ver­trag bis zum Jahr 2025 her. Die bis­lang vom Land ein­ge­plan­ten Be­trä­ge für den Ver­trag sind den Hoch­schu­len zu we­nig.

Wie die noch frei­en zwei Mil­li­ar­den Eu­ro ver­teilt wer­den sol­len, ist in der grün-schwar­zen Ko­ali­ti­on noch nicht aus­ge­macht. Nach Schwarz’ An­sicht soll­ten dar­aus 100 Mil­lio­nen Eu­ro in in­no­va­ti­ve For­schungs­pro­jek­te und 300 Mil­lio­nen in Kli­ma- und Ar­ten­schutz flie­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.