Mit phil­ate­lis­ti­schen DDR-Grü­ßen

Haller Tagblatt - - FEUILLETON -

Es gibt ja vie­le Mög­lich­kei­ten, die Ge­schich­te der DDR zu er­zäh­len, de­ren En­de mit dem Mau­er­fall vor 30 Jah­ren ge­kom­men war. Andreas Vo­gel, 1965 in Qued­lin­burg ge­bo­ren, tut es „Mit phil­ate­lis­ti­schen Grü­ßen“. So heißt sein mit Brief­mar­ken und Erst­tags­brie­fen der Deut­schen Post der DDR il­lus­trier­tes, sehr ori­gi­nel­les Buch: his­to­ri­sche Fak­ten und pri­va­te An­ek­do­ten im Post­kar­ten­for­mat. Vom „Sput­nik­schock“zum „Schieß­be­fehl“der Jagd­freun­de Hone­cker und Strauß, auch der Ber­li­ner Pa­last der Re­pu­blik darf na­tür­lich nicht feh­len (Ha­sen­ver­lag, 25 Eu­ro).

Fo­to: Andreas Vo­gel

Ge­schich­te des Kal­ten Krie­ges mit Brief­mar­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.