Fly­ing Lap­top dreht wei­ter sei­ne Run­den

Haller Tagblatt - - STUTTGART UND UMGEBUNG - Melissa Seitz

Das For­schungs­pro­jekt der Uni Stutt­gart wur­de um zwei Jah­re ver­län­gert. Ers­te Er­geb­nis­se lie­gen vor.

Stutt­gart. Am 14. Ju­li 2017 star­te­te der Fly­ing Lap­top von Bai­ko­nur in Ka­sachs­tan ins All. Der Sa­tel­lit wur­de von Dok­to­ran­den der Uni­ver­si­tät Stutt­gart ent­wi­ckelt und ge­fer­tigt. Durch Lehr­ver­an­stal­tun­gen, Prak­ti­ka und Ab­schluss­ar­bei­ten wur­den auch Stu­die­ren­de in das For­schungs­pro­jekt ein­ge­bun­den. Seit zwei Jah­ren ist der Fly­ing Lap­top schon im All, nun wur­de die Mis­si­on um wei­te­re zwei Jah­re ver­län­gert.

Bei der Raum­fahrt­kon­fe­renz in Stutt­gart stell­te Sa­bi­ne Klink­ner vom In­sti­tut für Raum­fahrt­sys­te­me an der Uni Stutt­gart das Pro­jekt vor – und auch ei­ni­ge For­schungs­er­geb­nis­se. „An ei­nem Sa­tel­li­ten zu bau­en, hat vie­le Stu­die­ren­de be­flü­gelt“, er­zählt Klink­ner. Seit­dem der er im All ist, be­glei­ten die Stu­den­ten das Pro­jekt wei­ter­hin: Der Fly­ing Lap­top wird im Kon­troll­zen­trum am In­sti­tut über­wacht.

GPS-Sen­so­ren be­stim­men La­ge

Die cir­ca 110 Ki­lo­gramm schwe­re Kon­struk­ti­on be­ob­ach­tet die Er­de und über­prüft neue Tech­no­lo­gi­en. „In den ers­ten Mo­na­ten ha­ben wir schon in­ter­es­san­te Er­geb­nis­se er­hal­ten“, be­rich­tet die Pro­fes­so­rin des Raum­fahr­tin­sti­tut. Zum Bei­spiel ha­be man En­de 2017, nur we­ni­ge Mo­na­te nach dem Start des Sa­tel­li­ten, die im Sa­tel­li­ten ver­bau­ten GPS-Sen­so­ren da­zu be­nutzt, um nicht nur den Stand­ort zu be­stim­men, son­dern auch um die ge­naue Nei­gung des Fly­ing Lap­tops zu er­mit­teln.

Auch die Schi˜sbe­ob­ach­tung ge­hört zu den Auf­ga­ben des Sa­tel­li­ten. In 24 St­un­den hat er über 260 000 Schi˜ssi­gna­le emp­fan­gen. Ei­ne Kar­te mit ro­ten Punk­ten macht deut­lich, wie hoch fre­quen­tiert die Mee­re sind. Im asia­ti­schen Raum sind nur we­ni­ge Punk­te auf der Kar­te zu fin­den. Der Grund: „Dort sind ein­fach ei­ne Men­ge Schi˜e un­ter­wegs.“Das sei für den Sa­tel­li­ten zu viel, er kön­ne die Da­ten nicht ver­ar­bei­ten – aber auch das sei ei­ne Er­kennt­nis.

Mit der Ver­län­ge­rung der Mis­si­ons­dau­er war­ten neue Auf­ga­ben auf den Fly­ing Lap­top: zum Bei­spiel die Be­ob­ach­tung von Welt­raum­schrott, die Ver­mes­sung der Wär­me­strah­lung auf der Er­de oder die Un­ter­su­chung von Strah­lungse˜ek­ten. Zum letz­te­ren Punkt ha­ben die jun­gen For­scher be­reits Er­geb­nis­se: „Die Po­lar­re­gi­on und Süd­ame­ri­ka sind stark be­las­tet.“

Cir­ca 110 Ki­lo wiegt der klei­ne Sa­tel­lit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.