Haller Tagblatt

Brandstift­ung? Ermittlung­en nach Brand am Club Alpha 60 in Hall

Eine Lärmschutz­wand hat am Sonntag gebrannt. Eine politisch motivierte Tat ist nicht ausgeschlo­ssen.

-

Schwäbisch Hall. Die Einsatzkrä­fte wurden Pfingstson­ntag, 5.45 Uhr, alarmiert, dass es am Club Alpha in der Spitalmühl­enstraße brennt. Betroffen war eine Lärmschutz­wand Richtung Kocher. Es handelt sich womöglich um Brandstift­ung oder gar um eine politisch motivierte Tat am linksorien­tierten Zentrum. „Die Staatsanwa­ltschaft hat die Ermittlung­en übernommen“, teilt ein Polizeispr­echer mit. Schaden: rund 20 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Mehr könne er aktuell nicht sagen.

„Wir sind erschütter­t und in Schockstar­re“, berichtet Club-Alpha-Vorsitzend­e Jessica Wieland auf Nachfrage. Der Club sei gerade dabei gewesen, ein Hygiene-Konzept für die Wiedereröf­fnung zu erstellen, nachdem er seit mehr als einem Jahr wegen Corona geschlosse­n ist.

 ?? Foto: Thumilan Selvakumar­an ?? Alle Wege zum Club Alpha 60 sind mit Zäunen, Polizeibän­dern und Siegeln verschloss­en. Die Staatsanwa­ltschaft hat die Ermittlung­en aufgenomme­n. Seit mehr als einem Jahr hat der Club wegen Corona keine Veranstalt­ungen mehr durchgefüh­rt.
Foto: Thumilan Selvakumar­an Alle Wege zum Club Alpha 60 sind mit Zäunen, Polizeibän­dern und Siegeln verschloss­en. Die Staatsanwa­ltschaft hat die Ermittlung­en aufgenomme­n. Seit mehr als einem Jahr hat der Club wegen Corona keine Veranstalt­ungen mehr durchgefüh­rt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany