Haller Tagblatt

Popup-Labor geht in die letzte Runde

Mit einer Live-Übertragun­g aus dem Studio der Media Ressource GmbH endet das einwöchige Projekt.

- Kerstin Dorn

Crailsheim. Die Daniel Düsentrieb­s kommen aus Crailsheim und der Region Hohenlohe. Das jedenfalls ist die Meinung von Tobias Hertfelder, Buchautor und Gründer der Firma H&F, die vor zwei Jahren an den Start ging und heute bereits mehrere global agierende Konzerne mit Technologi­e versorgt. Hertfelder hat mit seinem Insiderwis­sen und praxistaug­lichen Tipps das achte Popup-Labor in Crailsheim eröffnet.

Heute nun, nach einem siebentägi­gen Programm, geht die Veranstalt­ung mit einem weiteren Highlight ins Finale. Aus dem digitalen Studio der Media Ressource GmbH wird von 14 bis 16.15 Uhr die Abschlussv­eranstaltu­ng gesendet. Zu Gast sind Gerald Bumann von Stoll von Gáti und die Digitalisi­erungspion­iere Horst Maywald und Timo Henkelmann von Elabo, jetzt Bott. Auch Dr. Alexander Giel von Syntegon und die Hausherren, Steffen Haug und Michael Frank von der Media Ressource GmbH, gehören zu den prominente­n Gästen, mit denen Norbert Fröschle vom Fraunhofer Institut plaudern kann. Außerdem lüften Annika Leopold und Isabell Schäfer das Geheimnis, wer es beim Book-Sprint in das Crailsheim-Buch geschafft hat.

 ?? Foto: IAO ?? Hertfelder­s Buch „2030 – Strategiee­ntwicklung für Innovation Leaders“ist ab Juli im Handel verfügbar.
Foto: IAO Hertfelder­s Buch „2030 – Strategiee­ntwicklung für Innovation Leaders“ist ab Juli im Handel verfügbar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany