Quick­le­ben­di­ger Kom­mu­nis­mus

Hamburger Morgenpost - - HAMBURG - THO­MAS HIRSCH­BIE­GEL

Sie glau­ben, der Kom­mu­nis­mus sei tot? Die Wel­t­an­schau­ung sei ko­los­sal ge­schei­tert und Kom­mu­nis­ten ge­be es nur noch auf Ku­ba und in Nord­ko­rea? Irr­tum! Der Kom­mu­nis­mus lebt! Und zwar mit­ten in Hamburg. Mitt­woch lädt die Mar­xis­tisch-le­ni­nis­ti­sche Par­tei Deutsch­lands (MLPD) zu ei­nem Dis­kus­si­ons­abend ins „Dock 220“an der St­re­se­mann­stra­ße. The­ma des Abends: „Wir dis­ku­tie­ren Lenins be­rühm­te Schrift: Der Im­pe­ria­lis­mus als höchs­tes Sta­di­um des Ka­pi­ta­lis­mus.“So­gar ei­ne Neu­auf­la­ge des Kom­mu-Klas­si­kers wird an­ge­bo­ten – für 7,50 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.