Bo­eing-Bruch­lan­dung im Sand­hau­fen

Hamburger Morgenpost - - PANORAMA -

Bei ei­ner Not­lan­dung ei­ner Bo­eing 757 der Air­line Fly Ja­mai­ca Air­ways sind sechs Men­schen ver­letzt wor­den. 118 Pas­sa­gie­re und acht Be­sat­zungs­mit­glie­der wa­ren an Bord, als die Ma­schi­ne we­gen ei­ner Pan­ne im hy­drau­li­schen Sys­tem

GEORGE­TOWN -

kurz nach Ab­flug am Frei­tag­mor­gen zum Flug­ha­fen von Gu­ya­nas Haupt­stadt George­town zu­rück­keh­ren muss­te.

Zu den Ver­let­zun­gen kam es, als die Ma­schi­ne bei der Lan­dung ge­gen Sand­hau­fen am En­de der Lan­de­bahn des Flug­ha­fens Ched­di Ja­gan stieß. Zum Glück sei bei der Bruch­lan­dung nie­mand le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt wor­den, auch ge­be es kei­ne „ge­bro­che­nen Kno­chen“, teil­te Da­vid Pat­ter­son, Ver­kehrs­mi­nis­ter des süd­ame­ri­ka­ni­schen Staa­tes, mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.