Frei­burg nimmt RB auf die Hör­ner

Bay­ern und Her­tha fei­ern Heim­sie­ge

Hamburger Morgenpost - - SPORT -

Vor dem ent­schei­den­den Eu­ro­pa-Le­ague-Spiel in Trond­heim am Don­ners­tag be­ka­men die Leip­zi­ger vom SC Frei­burg ih­re Gren­zen auf­ge­zeigt. Im Breis­gau ging RB mit 0:3 (0:2) un­ter und ver­lor da­mit be­reits das vier­te Aus­wärts­spiel in Fol­ge.

Nils Pe­ter­sen (12.), Lu­ca Wald­schmidt per Foul­elf­me­ter (45.+1) und Mi­ke Frantz (52.) sorg­ten in Frei­burg für über­ra­schend kla­re Ver­hält­nis­se. „Heu­te ist uns vie­les sehr gut ge­lun­gen“, freu­te sich Tor­schüt­ze Pe­ter­sen. „Leip­zig hat­te ge­gen uns nicht den Hauch ei­ner Chan­ce.“

Dem FC Bay­ern da­ge­gen ge­lang mit ei­nem 3:0 im baye­risch­frän­ki­schen Der­by ge­gen Nürn­berg der ers­te Bun­des­li­gaHeim­sieg seit fast drei Mo­na­ten. „Das ist das, wo wir hin­wol­len und hin­müs­sen“, sag­te Mün­chens Coach Ni­ko Ko­vac. „Ge­nau da müs­sen wir jetzt wei­ter­ma­chen.“Mit dem Drei­er rückt der Re­kord­meis­ter nun zu­min­dest vor­erst auf Platz zwei hin­ter Bo­rus­sia Dort­mund.

In Le­ver­ku­sen war es ein Jo­ker­tor, das Bay­er 04 drei Punk­te ge­gen den FC Augs­burg si­cher­te. Lu­cas Ala­rio (75.) sorg­te nur zwei Mi­nu­ten nach sei­ner Ein­wechs­lung für das gol­de­ne Tor. Für die Werks­elf soll das nur der An­fang ei­ner er­hoff­ten Auf­hol­jagd in der Ta­bel­le sein, be­ton­te Na­tio­nal­spie­ler Kai Ha­vertz: „Wir müs­sen ver­su­chen, uns Wo­che für Wo­che aus die­sem Tief raus­zu­spie­len.“

Ei­nen Dämp­fer kas­sier­te der VfL Wolfsburg: Ge­gen Hof­fen­heim ka­men die Wöl­fe trotz lan­ger Füh­rung nicht über ein 2:2Un­ent­schie­den hin­aus. Für ih­ren Trai­ner Bru­no Lab­ba­dia war das Re­sul­tat ein we­nig ent­täu­schend: „Nach der Halb­zeit ha­ben wir den letz­ten Punch nicht mehr ge­habt.“

Am Abend ge­lang der Her­tha ein 1:0-Ar­beits­sieg ge­gen Frank­furt, de­ren Hö­hen­flug nach nun zwei Nie­der­la­gen in Fol­ge end­gül­tig ge­stoppt scheint. Gru­jic (40.) schoss die Ber­li­ner mit sei­nem ers­ten Bun­des­li­ga­tor in der Ta­bel­le zu­rück auf ei­nen Eu­ro­pa-Le­ague-Platz. „Ich bin sehr zu­frie­den, wir ha­ben gu­ten Fuß­ball ge­spielt“, lob­te Hert­haCoach Pal Dar­dai.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.