Flü­gel mit Jung und San­tos

Rechts­ver­tei­di­ger neu, Bra­si­lia­ner fit

Hamburger Morgenpost - - SPORT -

Au­f­at­men beim HSV! Dou­glas San­tos hat das Ren­nen ge­gen die Zeit ge­won­nen. Zwei Ta­ge lag der Links­ver­tei­di­ger mit ei­nem In­fekt flach, beim Ab­schluss­trai­ning war der Bra­si­lia­ner ges­tern im Volks­park wie­der auf dem Platz da­bei. San­tos mach­te al­les mit und kann heu­te ge­gen Dres­den spie­len. „Er ist fit und hat kei­ne Pro­ble­me mehr“, sagt Han­nes Wolf.

Für Dou­glas San­tos wird das Spiel ge­gen Dres­den sein 24. Ein­satz in der Start­elf in die­ser Sai­son. Er soll die lin­ke Ab­wehr­sei­te dicht­ma­chen und bei ei­ge­nem Ball­be­sitz im­mer wie­der in die Mit­te zie­hen. Auf dem rech­ten Flü­gel soll Gi­de­on Jung die­sen Part über­neh­men und den ge­sperr­ten Go­to­ku Sa­kai er­set­zen. Für Jung ist es der ers­te Ein­satz als Rechts­ver­tei­di­ger beim HSV. „Wir hat­ten zu­letzt Pro­ble­me bei de­fen­si­ven Stan­dards. Da kann uns Gi­de­on hel­fen“, sagt Wolf, der zu­dem be­tont, dass die Au­ßen­ver­tei­di­ger bei ihm oh­ne­hin auch im­mer wie­der ins Zen­trum rü­cken sol­len und ge­nau das für Jung dann eher ein Vor­teil ist. Der Trai­ner: „Ich den­ke nicht, dass es et­was Ver­rück­tes ist, wenn er als Rechts­ver­tei­di­ger spielt, weil er sich in den Räu­men aus­kennt.“

Gi­de­on Jung (l.) und Dou­glas San­tos bil­den die Flü­gel­zan­ge in der Ab­wehr­ket­te des HSV.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.