Hamburger Morgenpost

„Mein Körper hatdas Weitspring­en nicht verlernt“

WEITSPRUNG Mihambo hat ihre Topform noch nicht wieder erreicht. Doch sie glaubt an sich

- Von MARINA HÖFKER

Sie ist Deutschlan­ds Weitsprung-Hoffnung für Tokio: Malaika Mihambo. Die Weltmeiste­rin hat 2019 bereits gezeigt, dass sie weit über sieben Meter springen kann – doch im Corona-Jahr 2020 verlor sie ihren Rhythmus. Die 27-Jährige zweifelt dennoch keine Sekunde daran, dass sie wieder an ihre alte Leistung anknüpfen kann.

Bislang lief die Saison nicht nach ihren Vorstellun­gen: Die Leichtathl­etin hat sich mit 6,92 Metern nur auf Rang neun der Meldeliste qualifizie­rt. Fünf Frauen haben die 7-Meter-Marke geknackt. Mihambo lässt sich davon nicht beunruhige­n. „Ich hatte noch keinen Versuch, bei dem alles gestimmt hat", sagt die Weltmeiste­rin und hofft nun auf den einen alles entscheide­t.

Diese Schwerelos­igkeit aus dem als ihr alles gelang, sich Mihambo hart erarbeiten.

Jahr 2020 verlor lands Sportlerin

Jahres ihren Rhyth mus, als sie, um sich zu schonen, nur aus 16 statt 20 Schritten Anlauf sprang.

In dieser Saison fehlte bisher das richtige Timing vor dem Absprung: Mal trat sie über, dann war sie wieder viel zu weit weg vom Brett. „Da wieder zurückzuko­mmen, war viel schwierige­r, als ich mir das vorher hätte vorstellen können”, so die 27-Jährige.

Das „Gefühl, dass ich von der Jägerin zur Gejagten werde und nicht mithalten kann”, sagte Mihambo, „das war sehr belastend. Mich da durchzukäm­pfen, zurückzufi­nden zu meinem Anlauf und zu meinem starken Selbstglau­ben, das hat mich im letzten halben Jahr sehr bewegt.”

Trotzdem ist die deutsche Weitsprung-Hoffnung überzeugt davon, dass sie wieder zu ihrer Topform zurückfind­en kann. „Auf der anderen Seite weiß ich auch, dass mein Körper das Weitspring­en nicht verlernt hat. Von daher ist es auch mit der holprigere­n Vorbereitu­ng noch möglich, Weitwie sprünge 2019 anzusteuer­n, weil der Körper nicht so schnell vergisst“, sagte Mihambo im Interview mit der „Frankfurte­r Allgemeine­n Zeitung“. Sie wisse, was in ihr steckt – nd sei gut auf ihren großen Wettkampft­ag vorbereite­t.

Newspapers in German

Newspapers from Germany