Nach­bes­se­run­gen sind sinn­voll

Hannoversche Allgemeine - - NIEDERSACHSEN & DER NORDEN - Von Al­brecht Scheu­er­mann

Das Weh­kla­gen über die neue Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung hat of­fen­bar auch Po­li­ti­ker wach­ge­rüt­telt, die sich als Sprach­rohr des Mit­tel­stan­des ver­ste­hen. Die jetzt ge­star­te­te In­itia­ti­ve über­schrei­tet nicht nur Par­tei­gren­zen, son­dern auch die De­mar­ka­ti­ons­li­nie zwi­schen Re­gie­rung und Op­po­si­ti­on – dies er­höht die Chan­cen auf ei­nen Er­folg und un­ter­streicht zugleich, wie groß der Är­ger über die neu­en Pa­ra­gra­fen bei Fir­men und Or­ga­ni­sa­tio­nen ist.

Da­bei geht es gar nicht um das eu­ro­päi­sche Re­gel­werk als sol­ches. Im Zeit­al­ter der Da­ten­gi­gan­ten Face­book und Co. kann nie­mand et­was da­ge­gen ha­ben, dass der Um­gang mit per­sön­li­chen Da­ten stren­ger kon­trol­liert wird. Dass die Neue­run­gen für Auf­re­gung sor­gen, be­deu­tet nicht zwangs­läu­fig, dass sie ver­kehrt sind. Was Ar­beit macht und neue Ver­hal­tens­wei­sen er­for­dert, stößt nun mal häu­fig auf Wi­der­wil­len.

Al­ler­dings ha­ben es Eu­ro­pas re­gu­lie­rungs­ver­lieb­te Po­li­ti­ker mit man­chen An­for­de­run­gen über­trie­ben. Und die Deut­schen ha­ben dann, wie es ih­re Art ist, noch ei­ne Schip­pe drauf­ge­legt und zu­sätz­li­che Vor­schrif­ten be­schlos­sen, die von den Be­trof­fe­nen als un­nö­ti­ge Drang­sa­lie­rung emp­fun­den wer­den. Des­halb sind Nach­bes­se­run­gen sinn­voll, die die vie­len Be­trof­fe­nen mit der Ver­ord­nung ver­söh­nen.

Kri­tik löst al­ler­dings auch ein Übel aus, das weit über die Pro­ble­me mit dem Da­ten­schutz hin­aus­reicht – näm­lich das Trei­ben du­bio­ser Ver­ei­ne und An­wäl­te, die kleins­te, meist rein for­ma­le Re­gel­ver­stö­ße aus­nut­zen, um teu­re Ab­mah­nun­gen zu ver­schi­cken. Es wird Zeit, dass der Ge­setz­ge­ber die­sem un­se­riö­sen Ge­schäfts­mo­dell das Was­ser ab­gräbt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.