Test­ver­fah­ren

Haus & Garten Test - - Test -

Die Test­ge­rä­te: 9 mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen

Funk­ti­on: Die Kühl­funk­ti­on der Pro­ban­den wird pra­xis­nah in neun gleich­wer­ti­gen Räu­men mit ei­ner Grö­ße von je 50 Ku­bik­me­tern er­mit­telt. In je­dem bau­glei­chen Test­raum mit Nord­wand steht für den Test ei­ne An­la­ge. Al­le Ge­rä­te wer­den um 9.30 Uhr mit ma­xi­ma­ler Kühl­leis­tung und ge­rings­ter Tem­pe­ra­tur­ein­stel­lung ge­star­tet – bei ei­ner Raum­tem­pe­ra­tur von 26 Grad und lang­sam stei­gen­den Au­ßen­tem­pe­ra­tu­ren. Um 16 Uhr wird der Test be­en­det. An­schlie­ßend se­hen wir uns die Mess­rei­hen der An­la­gen an. Als Re­fe­renz mes­sen wir auch die stei­gen­de Au­ßen­tem­pe­ra­tur und ver­glei­chen die Kühl­leis­tung. Da­bei wer­den die Mess­wer­te al­le sie­ben Mi­nu­ten ak­tua­li­siert, was ei­ne sehr ge­naue Beur­tei­lung der Leis­tung er­laubt. Die pra­xis­na­he Er­mitt­lung der Laut­stär­ke wird, an­ge­lehnt an DIN 45635-56, im Test­la­bor durch­ge­führt. Die Mess­dis­tan­zen be­tra­gen 1 Me­ter und 2 Me­ter, de­cken da­mit den Be­reich der üb­li­chen Auf­stell-nut­zer-dis­tan­zen ab.

Hand­ha­bung: Ei­ne Grup­pe ge­schul­ter Pro­ban­den über­prüft und be­wer­tet die Funk­tio­na­li­tät, Gän­gig­keit und Er­go­no­mie sämt­li­cher Be­dien­ele­men­te. Bei der In­be­trieb­nah­me wird be­wer­tet, wie gut sich ein Ge­rät zu­sam­men­bau­en und am Ver­wen­dungs­ort in Be­trieb neh­men lässt. Auch die Aus­stat­tung wird in die­sem Punkt be­wer­tet, vor­nehm­lich un­ter­schei­den sich die Ge­rä­te beim Zu­be­hör. Fens­ter­aus­läs­se wer­den eben­so be­wer­tet wie die Län­ge des Ab­luft­schlau­ches. Zu kur­ze Schläu­che un­ter 1,5 Me­tern be­kom­men Punkt­ab­zü­ge. Die Be­die­nungs­an­lei­tung wird ei­ner­seits auf Si­cher­heits- und Ent­sor­gungs­hin­wei­se über­prüft, dann an­hand ih­rer Qua­li­tät (Bil­der, Struk­tur, Zu­ord­nung der Ein­zel­tei­le, Schrift­grö­ße, An­wen­dungs­hin­wei­se) be­wer­tet.

Die Pro­ban­den be­wer­ten die all­ge­mei­ne Wer­tig­keit und das Nicht- bzw. Vor­han­den­sein von Gra­ten und schar­fen Kan­ten, so­wie die Grö­ße von Spal­ten und Rit­zen. Auch die elek­tri­sche Zu­lei­tung wird ge­prüft so­wie der fes­te Sitz des Ab­luft­schlau­ches, um ver­se­hent­li­che Ver­bren­nun­gen mit der Heiß­luft zu ver­mei­den.

Öko­lo­gie: Der Ener­gie­ver­brauch wird wäh­rend der Test­läu­fe er­mit­telt und ver­glei­chend be­wer­tet.

Si­cher­heit: Die Si­cher­heit und Un­ver­sehrt­heit des Nut­zers ste­hen hier im Fo­kus. Ge­prüft und bew et wird, wie gut das Ge­rät und die Be­die­nungs­an­lei­tung ver­hin­dern kön­nen, dass dem Nut­zer durch Klem­men, Ver­bren­nen, Schnei­den und der­glei­chen Schä­den ent­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.