Ro­bo­ter für strei­fen­freie Fens­ter

Haus & Garten Test - - Aktuell - BP

Ka­bel­los, ak­ku­be­trie­ben und un­ab­hän­gig von der nächs­ten Steck­do­se über­nimmt der neue Fens­ter­sau­ger Win­bot X die strei­fen­freie Rei­ni­gung von Glas­schei­ben. Das Ge­rät von Eco­vacs Ro­bo­tic hat­te auf der IFA in Ber­lin Eu­ro­pa­pre­mie­re und wur­de be­reits auf der CES mit dem In­no­va­ti­on Award aus­ge­zeich­net. Ob Gar­ten­haus oder Dach­bo­den­fens­ter – aus­ge­stat­tet mit ei­nem Ak­ku – er­reicht der Win­bot X auch schwer er­reich­ba­re Glas­flä­chen im In­nen- so­wie Au­ßen­be­reich. Ge­si­chert wird der Ro­bo­ter durch ein fle­xi­bles Seil, das per Saug­napf an der Schei­be be­fes­tigt wird und via Blue­tooth mit dem Win­bot kom­mu­ni­ziert. Bei Pro­ble­men mit dem Un­ter­druck kann das Sys­tem so di­rekt re­agie­ren und das Ge­rät vor ei­nem Sturz schüt­zen. In Ak­ti­on ver­misst der Win­bot X zu­nächst den zu säu­bern­den Un­ter­grund und wählt dann die pas­sen­de Rei­ni­gungs­rou­te aus. Strei­fen­frei hin­ter­lässt der Rei­ni­gungs­ro­bo­ter so Schei­ben bis zu ei­ner Grö­ße von vier mal vier Me­tern. Der Win­bot X re­prä­sen­tiert laut Un­ter­neh­men da­mit die nächs­te Stu­fe der Fens­ter­rei­ni­gungs­tech­no­lo­gie. Ka­bel­los kön­ne sich der Ro­bo­ter frei auf der zu rei­ni­gen­den Flä­che be­we­gen, auch auf rah­men­lo­sen Glas­flä­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.