Samsung UE65MU8009

HD TV - - Inhalt - CHRIS­TI­AN TROZINSKI

Mit dem 65MU8009 möch­te Samsung den Er­folg der letzt­jäh­ri­gen SUHD-TV-MO­DEL­LE wie­der­ho­len. Die Preis­emp­feh­lung ist da­bei nicht in St­ein ge­mei­ßelt: Statt der ver­an­schlag­ten 2 699 Eu­ro war der TV zum Test­zeit­punkt be­reits ab 2 199 Eu­ro er­hält­lich.

Ob­wohl das Be­di­en­kon­zept be­reits im letz­ten Jahr über­zeu­gen konn­te, feilt Samsung wei­ter an den De­tails: Die ein­ge­blen­de­ten Hil­fe­stel­lun­gen in­for­mie­ren nun noch ge­nau­er, wie Fern­be­die­nung und Fern­se­her im All­tag zu­sam­men­spie­len. Durch den Ver­zicht auf klas­si­sche Zif­fern­tas­ten und den Schie­be­reg­ler­tas­ten für Pro­gramm­an­wahl und Laut­stär­ke ist dies ge­ra­de für Quer­ein­stei­ger ei­ne will­kom­me­ne Ein­lei­tung in Samsungs Be­di­en­kon­zept. Be­ach­ten soll­ten Sie, dass sich die meis­ten Tas­ten nicht nur kurz, son­dern auch lang drü­cken las­sen und je nach Ein­ga­be un­ter­schied­li­che Funk­tio­nen preis­ge­ben.

Wohl­fühl-be­die­nung

Durch die Ka­chel­struk­tur des Ho­me­screens bleibt die Über­sicht nie auf der Stre­cke und Vi­deo­apps prä­sen­tie­ren die ge­frag­tes­ten

„Mit aus­rei­chend schnel­ler In­ter­net­lei­tung strea­men Sie in 4K-hdr-qua­li­tät.“

In­hal­te, oh­ne dass Sie die je­wei­li­ge An­wen­dung im Voll­bild aus­füh­ren müs­sen. Mit aus­rei­chend schnel­ler In­ter­net­lei­tung strea­men Sie in 4K-hdr-qua­li­tät (z. B. Youtube, Ama­zon Vi­deo, Net­flix), wo­bei Samsung den Hdr10-stan­dard und die Wei­ter­ent­wick­lung HDR10+ un­ter­stützt, aber nicht Dolby Vi­si­on. Auch an Vod-an­ge­bo­ten herrscht kein Man­gel, da Sie auf zu­sätz­li­che An­bie­ter wie Sky oder Googles Film­an­ge­bot zu­rück­grei­fen kön­nen. Der Tv-emp­fang ist eben­falls in 4K-hdr-qua­li­tät nach Hlg-stan­dard mög­lich, durch Twin-tu­ner kön­nen Sie wäh­rend ei­ner Usb-auf­zeich­nung den Sen­der wech­seln oder zwei Pro­gram­me gleich­zei­tig auf­zeich­nen. Auch an ei­ne Bild-in-bild-wie­der­ga­be hat Samsung ge­dacht, so­dass sich zwei Tv-sen­der oder ei­ne Hdmi-quel­le und ein Tv-pro­gramm gleich­zei­tig dar­stel­len las­sen. Die Qu­ell­ein­rich­tung ge­lang im Test meist un­kom­pli­ziert, wenn­gleich Ge­rä­te von an­de­ren Her­stel­lern nicht im­mer feh­ler­frei er­kannt wer­den, um Sie mit Samsungs kom­pak­ter Fern­steue­rung zu be­die­nen. Et­was zu gut

ver­steckt hat Samsung den Spiel­mo­dus, der die Ein­ga­be­ver­zö­ge­rung dras­tisch senkt. Pc-nut­zer soll­ten den Pc-bild­mo­dus über die An­schluss­ein­stel­lun­gen ak­ti­vie­ren, bis­he­ri­ge An­zei­ge­feh­ler mit Hdr-bild­in­hal­ten hat Samsung durch ein Up­date be­ho­ben. Für Hdmi-hdr-zu­spie­ler müs­sen Sie zu­nächst die UHD-HDMI-FUNK­TI­ON für den je­wei­li­gen Ein­gang ein­schal­ten, sämt­li­che Hdmi-schnitt­stel­len eig­nen sich da­für.

Flach und ef­fi­zi­ent

Durch die ein­sei­ti­ge Edge-led-be­leuch­tung, bei der die Leucht­di­oden von der Bild­un­ter­kan­te nach oben ab­strah­len, er­reicht Samsung ei­ne ex­zel­len­te Ener­gie­ef­fi­zi­enz und der Ver­brauch über­steigt nur sel­ten die 150 Watt Mar­ke. Samsung setzt auf ein kon­trast­star­kes Va-pa­nel, ei­ne über­zeu­gen­de Far­b­raum­er­wei­te­rung und ei­nen ef­fek­ti­ven Kon­trast­fil­ter, um auch im hel­len Wohnzimmer ei­ne ta­del­lo­se Wie­der­ga­be­qua­li­tät si­cher­zu­stel­len. Die bes­ten Sitz­plät­ze sind aber li­mi­tiert, denn un­weit vom Bild­mit­tel­punkt blei­chen Far­ben und Kon­tras­te ver­gleichs­wei­se schnell aus. Um Ein­leucht- und Clou­ding-ef­fek­te zu mi­ni­mie­ren, lässt Samsung die De­ak­ti­vie­rung der dy­na­mi­schen Edge-led-an­steue­rung nicht mehr zu und zugleich wird die Bild­hel­lig­keit au­to­ma­tisch ge­dros­selt, wenn vie­le schwar­ze Pi­xel an­ge­zeigt wer­den. Da­durch er­schei­nen klei­ne Leucht­punk­te vor dunk­lem Hin­ter­grund et­was matt und im Test re­agier­te die Led-an­steue­rung nicht im­mer sou­ve­rän, so­dass je nach Bild­in­halt leich­te De­tail­ver­lus­te, un­ter­schied­li­che Farb­tem­pe­ra­tu­ren und leicht ner­vö­se Hel­lig­keits­wech­sel pro­vo­ziert wur­den. Dunk­le Filmin­hal­te im ab­ge­dun­kel­ten Raum soll­ten Sie mei­den, da ins­be­son­de­re die Farb­wie­der­ga­be un­ter die­sen Be­din­gun­gen un­prä­zi­ser er­scheint. Un­ser Test­modell zeig­te im Ki­no­mo­dus ei­ne zu star­ke Auf­hel­lung dunk­ler Bild­be­rei­che, erst nach ma­nu­el­ler Kor­rek­tur konn­te der Bild­ein­druck über­zeu­gen. Ein Ge­heim­tipp ist der Licht­sen­sor, bei dem Sie ei­ne Min­des­t­hel­lig­keit vor­ge­ben kön­nen, so­dass Bil­der ab­hän­gig vom Um­ge­bungs­licht nie zu hell oder zu dun­kel er­schei­nen. Schnel­le Be­wegt­bil­der quit­tier­te der Fern­se­her mit leich­ten Dop­pel­kon­tu­ren und Nach­zieh­ef­fek­ten, meist meis­ter­te der MU8009 der­ar­ti­ge Qu­el­len je­doch über­zeu­gend und durch ei­ne Ver­rin­ge­rung der Led-be­leuch­tung lässt sich der sub­jek­ti­ve Ein­druck wei­ter ver­bes­sern. Leich­te ver­ti­ka­le Schat­ten- und Strei­fen­ef­fek­te sind auf­grund der Xxl-bild­flä­che und ein­sei­ti­gen Edge-led-be­leuch­tung nicht aus­zu­schlie­ßen, in An­be­tracht der ver­bau­ten Tech­nik wuss­te die Aus­leuch­tungs­ge­nau­ig­keit aber zu über­zeu­gen. Ver­misst ha­ben wir ei­ne ge­ziel­te Funk­ti­on, um Sdr-qu­el­len farb­lich sat­ter dar­zu­stel­len. Ban­ding-ar­te­fak­te las­sen sich zu­dem nicht ge­zielt glät­ten, die Funk­ti­on „Di­gi­tal auf­be­rei­ten“zeich­net das kom­plet­te Bild wei­cher, so­bald Rauschmus­ter vor­lie­gen. Die Zwi­schen­bild­be­rech­nung er­zeug­te im Test mehr Aus­set­zer, als wir es beim dies­jäh­ri­gen Tv-flagg­schiff Q9 nach­voll­zie­hen konn­ten, im Ver­gleich zu den 2016er-tvs tra­ten in Ex­trem­si­tua­tio­nen je­doch we­ni­ger Block­ar­te­fak­te auf. 3D-si­gna­le un­ter­stützt Samsung nicht. Die ver­bau­ten Laut­spre­cher er­zeu­gen kei­nen Tief­ton, den­noch wuss­te die Sprach­ver­ständ­lich­keit zu über­zeu­gen. Wol­len Sie die au­to­ma­ti­sche Laut­stär­ke­an­pas­sung ein­schal­ten, müs­sen Sie auf die Vor­ein­stel­lung „op­ti­miert“zu­rück­grei­fen.

Gu­tes bleibt gut

Samsung er­reicht mit dem 65MU8009 ein­mal mehr ei­ne gu­te No­te, denn ne­ben der flin­ken und über­sicht­li­chen Be­die­nung über­zeugt auch die Bild­qua­li­tät. Al­ler­dings bie­tet der MU8009 kaum Vor­tei­le für Be­sit­zer der letzt­jäh­ri­gen SUHD-MO­DEL­le (Ks-se­ri­en), so­dass ins­be­son­de­re die KS8090-TVS wei­ter­hin ein Ge­heim­tipp sind, wenn Hdr-qua­li­tät zu ei­nem güns­ti­gen Preis ver­wirk­licht wer­den soll.

Im Ge­gen­satz zur Fern­be­die­nung des Vor­jah­res sind die Tas­ten jetzt nach au­ßen ge­wölbt, was die Blind­be­die­nung ver­ein­facht

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.