So­ny KD-65AF9

HD TV - - Inhalt 5.2018 - CHRIS­TI­AN TROZINSKI

So­ny prä­sen­tiert mit dem AF9OLED den wasch­ech­ten Nach­fol­ger des A1-mo­dells und ver­bes­sert nicht nur die Bild- und Ton­qua­li­tät, son­dern auch die An­dro­id-per­for­mance.

A1-OLED 2.0 könn­te die Kurz­fas­sung un­se­res Test­be­richts lau­ten, denn mit dem AF9-OLED per­fek­tio­niert So­ny je­den ein­zel­nen Baustein der A1-se­rie, die nur noch als 77-Zoll-ver­si­on fort­ge­führt wird. Der Gr­und­auf­bau ist zum Ver­wech­seln ähn­lich: Das hauch­dün­ne OLED-PA­NEL ist leicht nach hin­ten ge­neigt und wird vom Xxl-stand­fuß ge­stützt. Bei fron­ta­ler Be­trach­tung ist ein­zig ein na­he­zu rah­men­lo­ses Bild er­kenn­bar. Zu be­ach­ten ist le­dig­lich, dass die leich­te Dis­playnei­gung Licht­spie­ge­lun­gen von De­cken­leuch­ten be­güns­tigt, so­dass die Auf­stel­lung im Wohn­zim­mer mit Be­dacht er­fol­gen soll­te. Erst­mals kom­men im AF9-OLED drei­mal zwei Ef­fek­to­ren für ei­ne ge­trenn­te Ste­reo- und zen­trier­te Stimm­wie­der­ga­be zum Ein­satz. Das Dis­play wird wie beim A1 und AF8 in ge­rin­ge Schwin­gung ver­setzt (nicht sicht­bar, aber fühl­bar), so­dass Bild und Ton zu ei­ner Ein­heit ver­schmel­zen. Um das Pa­nel zu ent­las­ten, sind seit­lich ab­strah­len­de Mit­tel-tief­ton­laut­spre­cher im Stand­fuß in­te­griert. Ob­wohl man im Tief­bass­be­reich kei­ne Wun­der er­war­ten soll­te und die Vor­ein­stel­lun­gen sehr mit­ten­be­tont klin­gen, er­schallt der AF9 mit ein we­nig ma­nu­el­ler Op­ti­mie­rung äu­ßerst mu­si­ka­lisch und di­rekt. Selbst oh­ne ex­ter­nes So­und­sys­tem ist der AF9 in

„Der AF9 ist un­se­re neue Tv-re­fe­renz für an­spruchs­vol­le Heim­ki­no­an­wen­dun­gen.“

der La­ge, Film­ton über­zeu­gend wie­der­zu­ge­ben. Vir­tu­el­le Sur­round­ef­fek­te las­sen ein we­nig Raum­klang­stim­mung auf­kom­men und die Stimm­wie­der­ga­be könn­te prä­zi­ser kaum sein. Als ein­zig­ar­ti­ges Fea­tu­re kön­nen Sie den OLED-TV als Cen­ter-chan­nel im Heim­ki­no be­trei­ben: Zie­hen Sie ein­fach das Ka­bel Ih­res Cen­ter-laut­spre­chers ab und schlie­ßen es am AF9 an. Ein hoch­wer­ti­ger Laut­spre­cher­an­schluss ge­stat­tet es so­gar, Ba­na­nen­ste­cker zu ver­wen­den. Un­se­re Sor­ge, der AF9 könn­te in un­se­rem Xxl-heim­ki­no zu lei­se oder ver­zö­gert auf­spie­len, be­wahr­hei­te­ten sich nicht. Statt­des­sen ist es ein Ge­nuss, wie ein­fach und klang­lich über­zeu­gend sich der AF9 ins be­ste­hen­de Heim­ki­no­sys­tem in­stal­lie­ren lässt. Er­freu­lich ist auch, dass al­le vier Hdmi-schnitt­stel­len mit vol­ler Band­brei­te auf­war­ten, so­dass Smart-tv-box, PS4 Pro, Xbox One X und PC gleich­zei­tig in bes­ter Bildqualität zu­spie­len kön­nen. Auch die Ein­ga­be­ver­zö­ge­rung im Spiel­mo­dus wur­de von So­ny stark op­ti­miert und be­son­ders mit Hd-qu­el­len re­agiert der AF9 deut­lich flin­ker als A1 oder AF8.

End­lich flüs­sig zu steu­ern

So­nys neue An­dro­id-hard­ware rech­net im Ver­gleich zur Vor­gän­ger­ver­si­on mehr als dop­pelt so schnell und statt 2-GB-AR­beits­spei­cher kom­men 4-Gb-spei­cher zum Ein­satz. Der AF9 lässt sich des­halb deut­lich an­ge­neh­mer be­die­nen als der A1 und AF8. Die neue An­dro­id-ver­si­on 8.0 sorgt für wei­te­re Kom­fort­vor­tei­le, so­dass die An­dro­id-be­die­nung erst­mals rund­um über­zeugt. Ein­zig die Tv-funk­tio­nen re­agie­ren nach wie vor et­was be­hä­big (Um­schalt­zei­ten, Bild­vor­schau im Ho­me­screen) und im Funk­ti­ons­um­fang ein­ge­schränkt (kein Ti­me-shift). Da­für punk­tet der AF9 mit tol­len Strea­m­ing-ei­gen­schaf­ten und über die Net­flix-app konn­ten wir nicht nur Dol­by-vi­si­on-bildqualität ge­nie­ßen (auch mit Uhd-play­er über HDMI um­setz­bar), son­dern Dol­by-at­mos-ton­spu­ren im Dol­by-di­gi­tal-plus-for­mat über den neu­en

Hdmi-rück­ka­nal (EARC) zum AV-RE­cei­ver wei­ter­lei­ten. Der Net­flix-bild­mo­dus rich­tet sich vor­ran­gig an Ein­stei­ger, die ein na­tür­li­ches Bild oh­ne um­fang­rei­che Ein­stel­lun­gen er­zie­len möch­ten – die Vor­ein­stel­lung Dol­by Vi­si­on dun­kel ist ein gleich­wer­ti­ger Er­satz. Apro­pos Dol­by Vi­si­on: Im Ge­gen­satz zum A1 und AF8 ste­hen un­ter­schied­li­che Bild­vor­ein­stel­lun­gen zur Aus­wahl, so­dass sich das Bild bes­ser auf die Um­ge­bungs­hel­lig­keit ab­stim­men lässt. Durch Ein­satz ei­nes ak­tu­el­len OLED-PA­nels wa­ren in Film-, TV- und Vi­deo­spiel­se­quen­zen kei­ne stö­ren­den Schat­ten­mus­ter er­kenn­bar und So­nys X1 Ul­ti­ma­te Pro­zes­sor ver­bes­sert die wahr­ge­nom­me­ne Schär­fe durch ei­ne ge­ziel­te­re und na­tür­li­che­re Pi­xel­kon­tras­t­an­he­bung. Statt das Bild zu stark nach­zu­schär­fen, re­agiert der AF9 be­hut­sam auf un­ter­schied­li­che Bild­in­hal­te, was auch schwä­che­ren Bild­quel­len zu­gu­te­kommt. Da­durch er­scheint die Wie­der­ga­be im Ver­gleich zum AF8 und A1 zwar teil­wei­se zu­rück­hal­ten­der, doch je län­ger man das Af9-bild be­trach­tet, des­to mehr wird man die ge­ziel­te­re Nach­schär­fung zu schät­zen wis­sen.

Nicht nur Schwarz

So­ny ver­steht es bes­tens, Ban­ding-ar­te­fak­te zu glät­ten und schwach be­leuch­te­te Film­sze­nen be­hut­sam ins ab­so­lu­te Oled-schwarz über­ge­hen zu las­sen, so­dass Sie ei­ne hoch­gra­dig prä­zi­se Wie­der­ga­be be­reits mit den Werks­ein­stel­lun­gen er­zie­len. Selbst im Ver­gleich mit den bes­ten OLED-TVS an­de­rer Her­stel­ler, ge­fiel uns So­nys Bild­ab­stim­mung noch ein we­nig bes­ser und in kei­ner Film­sze­ne ver­spür­ten wir den Zwang, für ei­ne künst­li­che Auf­hel­lung oder Ab­dunk­lung sor­gen zu müs­sen. Ein­zig mit Hdr-qu­el­len neigt der AF9 je nach Ein­stel­lung et­was zur Un­ter­sät­ti­gung in dunk- len Bild­seg­men­ten so­wie Haut­ton­be­rei­chen und das Farb­ma­nage­ment ließ sich mit un­se­rem Vor­se­ri­en­mo­dell nicht ge­trennt für SDR- und Hdr-in­hal­te nut­zen. Ei­ne au­to­ma­ti­sche Hdr-kon­tras­t­op­ti­mie­rung sorgt für dy­na­mi­sche Hdr-bil­der, kann in dun­k­len Bild­be­rei­chen aber für leich­te Auf­hel­lun­gen sor­gen. So­nys Zwi­schen­bild­be­rech­nung eig­net sich bes­tens, um den Ki­no­look zu be­wah­ren und Jud­der-ef­fek­te zu mi­ni­mie­ren. Nur bei ho­hen Glät­tungs­stu­fen tre­ten Ar­te­fak­te und Aus­set­zer häu­fi­ger auf. Die Black-fra­me-in­ser­ti­on (Mo­ti­on­flow Klar­heit Stu­fe max.) sorgt für zu star­kes Bild­flim­mern und min­dert die Hel­lig­keit, bie­tet aber zu­min­dest mit 60-Hz-sdr-ga­mes die Mög­lich­keit, die Be­wegt­bild­schär­fe im Spiel­mo­dus oh­ne Ein­satz der Zwi­schen­bild­be­rech­nung zu per­fek­tio­nie­ren. Neue Re­kord­wer­te bei Hel­lig­keit und Far­bum­fang er­zielt So­ny mit dem AF9 zwar nicht und das ver­bau­te OLED-PA­NEL scheint es un­mög­lich zu ma­chen, sich klar und deut­lich von der Oled-tv-kon­kur­renz ab­zu­set­zen, doch bie­tet der AF9 ei­ne der ge­fäl­ligs­ten Ab­stim­mun­gen, die wir bis­lang im TV-SEG­ment ge­se­hen ha­ben. Farb- und Kon­tras­t­op­ti­mie­rung so­wie Pi­xel­kon­tras­t­an­he­bung ar­bei­ten ziel­füh­rend und be­hut­sam (selbst im Spiel­mo­dus), so­dass auch kon­trast­schwä­che­re Sdr-qu­el­len vom leis­tungs­star­ken OLED-TV pro­fi­tie­ren.

Er­folg wie­der­holt

So­ny op­ti­miert mit dem AF9 je­den ein­zel­nen Baustein und prä­sen­tiert ei­nen ge­lun­ge­nen A1-nach­fol­ger. Durch das neue Pa­nel, den leis­tungs­stär­ke­ren Bild­pro­zes­sor, die rund­um ver­bes­ser­te An­dro­idHard­ware und zu­sätz­li­che Mög­lich­kei­ten, die bes­te Ton­qua­li­tät im Heim­ki­no zu rea­li­sie­ren, soll­ten Film­lieb­ha­ber nicht lan­ge über­le­gen: Der AF9 ist un­se­re neue Tv-re­fe­renz für an­spruchs­vol­le Heim­ki­no­an­wen­dun­gen. Op­tisch ist auch die­ser SO­NY-OLED ein ech­ter Hin­gu­cker und die aus­rei­chend ho­he Bild­hel­lig­keit macht es kei­nes­falls not­wen­dig, den AF9 im dun­k­len Zim­mer zu ver­ste­cken.

Bild und Ton ver­schmel­zen beim AF9 zu ei­nem ein­ma­li­gen Heim­ki­no­er­leb­nis, denn Sie kön­nen den TV wahl­wei­se als Cen­ter-ka­nal ein­bin­den Der Kon­trast­fil­ter er­zeugt bei ge­gen­über­lie­gen­den Licht­quel­len vio­let­te Spie­ge­lun­gen, sorgt aber auch in hel­len Räu­men für ei­ne kon­trast­rei­che Bild­dar­stel­lung Die leich­te Nei­gung nach hin­ten kann nicht ver­än­dert wer­den, ste­hend ge­fällt uns der AF9 den­noch bes­ser als an der Wand auf­ge­hängt Das Oled-dis­play zeigt ei­ne feh­ler­freie Bild­aus­leuch­tung. So­nys neu­er Bild­pro­zes­sor X1 Ul­ti­ma­te treibt das OLED-PA­NEL ans Li­mit

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.