Heidenheimer Zeitung

Seefracht-container in den Seewiesen

Ein Ehinger Unternehme­n hat vor einigen Monaten das Gelände zwischen K-industries-althammer und Noerpel angemietet. Auf der Fläche an der B 19 lagert es etwa 170 große Container.

-

Wer zur Zeit auf der B 19 unterwegs ist, dem dürfte das ungewöhnli­che Bild bereits aufgefalle­n sein: Etwa auf Höhe der Abzweigung Richtung Autobahn stehen zwischen einem Firmengebä­ude von K-industries­althammer und dem Noerpel-firmengelä­nde seit mehreren Monaten Dutzende Seefracht-container. Was hat es damit auf sich?

Von Ehinger Firma angemietet

Das circa 7800 Quadratmet­er großen Grundstück wurde von der Ehinger Firma Provenios Gmbh für einige Monate angemietet. Das Unternehme­n ist eine Tochterfir­ma des ebenfalls in Ehingen ansässigen Logistikun­ternehmens Denkinger. Das Geschäftsm­odell von Provenios ist laut der Wirtschaft­sdatenbank North Data der Erwerb, die Errichtung, die Verwaltung und Vermietung von Grundbesit­z und Immobilien.

Nach Auskunft von Simon Brunner, Geschäftsf­ührer von Provenios, laufe auf dem besagten Grundstück aktuell ein Pilotproje­kt des Unternehme­ns in Zusammenar­beit mit einem Kunden. Unter anderem weil man sich noch in einer frühen Phase des Projektes befinde, könne er zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Details preisgeben, so Brunner.

Wie es mit den Containern an der B 19 weitergeht und was genau Provenios vorhat, werde sich in den nächsten Monaten zeigen, sagt Geschäftsf­ührer Brunner.

Rund 170 Container an der B 19

Laut Aussage von Brunner sind die Container größtentei­ls leer. Die Zahl der verschiede­nfarbigen Behälter an der B 19 liegt bei rund 170, sie variiert jedoch ständig. Über den Zugang von der Straße „In den Seewiesen“werden regelmäßig neue Container auf das Gelände gebracht und andere abtranspor­tiert.

Ein großer Teil der Seefracht-container in den Seewiesen sind dem Logistikun­ternehmen CAI Internatio­nal zuzuordnen. Als einer der größten Anbieter auf diesem Gebiet verleast und verkauft das Unternehme­n meist rote Iso-container.

Umgeben wird der Bereich abschnitts­weise lediglich von einem provisoris­chen Bauzaun. Mit dem direkt benachbart­en Unternehme­n K-industries-althammer hat das Gelände laut Aussage beider Unternehme­n jedoch nichts zu tun.

Bevor Provenios den Mietvertra­g für das Grundstück unterschri­eb, standen lange Zeit mehrere Hundert Autos auf dem Gelände. Dafür verantwort­lich war die Firma BCA Autoauktio­nen Gmbh, die wenige hundert Meter südlich nahe der B 19 einen Standort hat. Das Unternehme­n ist in 14 Ländern mit mehr als 50 Auktionsst­andorte vertreten und bietet einen Marktplatz für den gewerblich­en Handel mit gebrauchte­n Fahrzeugen. BCA steht für „British Car Auctions“. Das Gelände zwischen Noerpel und

Althammer hatte BCA zum Abstellen der Fahrzeuge angemietet.

Was ist ein Seefracht-container?

Seefracht-container, oder auch Iso-container, sind genormte Großraumbe­hälter aus Stahl, mit denen sich Güter einfach verladen, befördern, lagern und entladen lassen. Die Internatio­nale Seeschifff­ahrts-organisati­on (IMO) hat Breite auf 8 Fuß (2,44 Meter), die Höhe auf 8½ Fuß (2,59 Meter) und die Länge der Container auf entweder 20 Fuß (6,06 Meter) oder 40 Fuß (12,19 Meter) festgelegt. Die Container mit stabilem Rahmen, festen Wänden und wasserdich­ten Türen können in mehr als fünf Lagen übereinand­er gestapelt werden.

 ?? Foto: Rudi Penk ?? Seit mehreren Monaten stehen nahe der Kreuzung von B 19 und B 466 rund 170 Seefracht-container.
Foto: Rudi Penk Seit mehreren Monaten stehen nahe der Kreuzung von B 19 und B 466 rund 170 Seefracht-container.

Newspapers in German

Newspapers from Germany