Staus dro­hen auf den Stra­ßen zum Pfingst­wo­chen­en­de

Vor al­lem die Au­to­bah­nen im Süd­wes­ten wer­den ex­trem voll – Star­ker An­drang am Flug­ha­fen

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Nord (N / Nord-Ausgabe) - - SERVICE -

Zum Pfingst­wo­chen­en­de wird es vor al­lem auf den Au­to­bah­nen im Süd­wes­ten voll. Die ei­nen star­ten in ein ver­län­ger­tes Wo­che­n­en­de; Ba­den-Würt­tem­berg, Bay­ern und Nord­rhein-West­fa­len in die Pfingst­fe­ri­en. Rei­sen­de und Pend­ler müs­sen sich auf Staus ein­stel­len, teil­te der Au­to­mo­bil­club ACE mit.

Als be­son­ders stau­ge­fähr­det gel­ten die Au­to­bahn 5 Karls­ru­he – Ba­sel, die A6 Kai­sers­lau­tern – Nürn­berg. Auch auf der A8 Karls­ru­he – Salz­burg dürf­te es voll wer­den, eben­so auf der A81 Stutt­gart – Sin- gen. Das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um ap­pel­lier­te an die Fah­rer, beim Stau ei­ne Ret­tungs­gas­se zu bil­den und den Stand­strei­fen für Pan­nen­fahr­zeu­ge frei zu hal­ten. Wer kann, soll­te öf­fent­li­che Ver­kehrs­mit­tel nut­zen.

Air­port Auch an Flug­hä­fen ist über das Pfingst­wo­chen­en­de viel los. 10 000 Pas­sa­gie­re mehr und da­mit 35 000 wer­den ins­ge­samt am heu­ti­gen Frei­tag am Stutt­gar­ter Flug­ha­fen er­war­tet. Rei­sen­de soll­ten ge­nü­gend Zeit für Check-In, Ge­päck­ab­ga­be und Si­cher­heits­kon­trol­le ein- pla­nen und spä­tes­tens zwei St­un­den vor Ab­flug am Flug­ha­fen sein.

Am höchs­ten dürf­te die Stau­ge­fahr ab dem frü­hen Frei­tag­mit­tag bis in die Abend­stun­den ganz be­son­ders in Süd­deutsch­land so­wie am Pfingst­mon­tag sein. Im Vor­jahr war der Frei­tag vor Pfings­ten der Tag mit den zweit­meis­ten Staus des gan­zen Jah­res, teilt der ADAC mit. 4428 Staus bil­de­ten sich an die­sem Tag. Die Stau­län­ge be­trug ins­ge­samt 9542 Ki­lo­me­ter. Aber auch am Sams­tag wird es ab dem frü­hen Vor­mit­tag be­son­ders auf den Au­to­bah­nen Süd- deutsch­lands in süd­li­cher und süd­öst­li­cher Rich­tung voll. Auf den Stre­cken zu den Küs­ten kann es eben­falls bis in den Nach­mit­tag zu Be­hin­de­run­gen kom­men. Ab­ge­se­hen vom Aus­flugs­ver­kehr dürf­te der Sonn­tag im Ge­gen­satz zu Mon­tag und Di­ens­tag ru­hig ver­lau­fen. Denn zu Wo­chen­be­ginn fül­len vie­le Heim­rei­sen­de wie­der ab dem frü­hen Nach­mit­tag die Au­to­bah­nen.

In Ös­ter­reich sind laut ADAC vor al­lem die Au­to­bah­nen A 10 (Tau­ern), A 12 (Inn­tal), A 13 (Bren­ner) und A14 (Rhein­tal) so­wie in der Schweiz die Gott­har­d­au­to­bahn be­trof­fen. Vor dem Gott­hard­tun­nel soll­ten sich Au­to­fah­rer in süd­li­cher Rich­tung auf Blo­ck­ab­fer­ti­gung und Staus ein­stel­len. Auch auf der Aus­weich­rou­te Chur – San Ber­nar­di­no (A 13) müs­sen Au­to­fah­rer mit Sto­ckun­gen und Staus rech­nen. Au­ßer­dem müs­sen Rei­sen­de an den Grenz­über­gän­gen zu Ös­ter­reich und der Schweiz mit Kon­trol­len und län­ge­ren War­te­zei­ten rech­nen. Rei­sen­de müs­sen in al­len eu­ro­päi­schen Staa­ten stets gül­ti­ge Aus­weis­pa­pie­re da­bei ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.