Un­zer­trenn­li­ches Duo: Fi­fa- und Kreml­chef

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis West (W / West-Ausgabe) - - FUSSBALL-WM 2018 -

Sei­nen ers­ten per­sön­li­chen Tri­umph der WM in Russ­land ge­noss Gi­an­ni In­fan­ti­no na­tür­lich wie­der ne­ben Wla­di­mir Pu­tin. Nach dem ge­mein­sa­men Be­such ei­nes Ga­la­kon­zerts auf dem Ro­ten Platz am Abend des für ihn so er­folg­rei­chen Kon­gress­ta­ges ver­folg­te der Fi­fa-Prä­si­dent auch das Er­öff­nungs­spiel Sei­te an Sei­te mit dem Kreml­chef. „Lie­be Freun­de! Herz­li­chen Will­kom­men zur Welt­meis­ter­schaft“, be­grüß­te In­fan­ti­no die Zu­schau­er im Lu­sch­ni­ki-Sta­di­on von Mos­kau auf Rus­sisch – und wur­de da­für vom Pu­bli­kum be­ju­belt.

Sei­ne ers­te WM als Chef des Welt­ver­ban­des hät­te für den 48-Jäh­ri­gen nicht bes­ser be­gin­nen kön­nen: Der WM-Zu­schlag für die von ihm fa­vo­ri­sier­ten USA, Me­xi­ko und Ka­na­da be­rei­te­te die per­fek­te Büh­ne, da­mit er sein Stre­ben nach ei­ner zwei­ten Amts­zeit ver­kün­den konn­te. Doch rund um das Welt­tur­nier in Mos­kau gibt es auf dem Weg zur Wie­der­wahl im Ju­ni 2019 reich­lich Stol­per­stei­ne für den Fi­fa-Boss.

„Vor ih­nen sitzt heu­te ein glück­li­cher Prä­si­dent“, ver­kün­de­te In­fan­ti­no der Welt­pres­se. Nach Ta­gen der schlech­ten Nach­rich­ten war dem Ita­lo-Schwei­zer die Er­leich­te­rung an­zu­se­hen. Mit sei­nen Plä­nen für den Ver­kauf von Wett­be­wer­ben an In­ves­to­ren für 25 Mil­li­ar­den US-Dol­lar schei­ter­te er zu­letzt wie mit ei­ner ge­plan­ten Auf­sto­ckung schon bei der WM 2022 in Ka­tar auf 48 Teil­neh­mer, für die sich die süd­ame­ri­ka­ni­sche Kon­fö­de­ra­ti­on stark ge­macht hat­te. Da kommt die ers­te Wahl­kampf-Un­ter­stüt­zung von Pu­tin ge­ra­de recht. Russ­lands Prä­si­dent pries In­fan­ti­no mit war­men Wor­ten als „ech­ten Kämp­fer“und ließ sich auch be­reit­wil­lig beim Bru­der­kuss ab­lich­ten. Auch beim Er­öff­nungs­spiel von Gast­ge­ber Russ­land und Sau­di-Ara­bi­en gab es den Auf­tritt des Du­os Pu­tIn­fan­ti­no.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.