Rü­cken­de­ckung für Özil und Gün­do­gan

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis West (W / West-Ausgabe) - - FUSSBALL-WM 2018 -

DFB-Ka­pi­tän Ma­nu­el Neu­er hat Me­sut Özil und Il­kay Gün­do­gan nach der De­bat­te um das Tref­fen mit dem tür­ki­schen Prä­si­den­ten Re­cep Tay­yip Er­do­gan die „to­ta­le Rü­cken­de­ckung“der Kol­le­gen in der Na­tio­nal­mann­schaft zu­ge­si­chert. „Das wur­de von den Me­di­en de­bat­tiert und auf­ge­rollt, und es wur­de viel ge­fragt. Aber in der Mann­schaft ist es ak­tu­ell kein The­ma mehr, wir ha­ben das schon längst ab­ge­schlos­sen in Süd­ti­rol“, sag­te Neu­er ges­tern Abend in ei­nem ARD-In­ter­view im Te­am­quar­tier in Watutinki.

Man mer­ke, dass „sich bei­de hin­ter das Team stel­len und ver­su­chen wer­den, den Fo­kus auf das Sport­li­che zu le­gen, das ist für uns in ers­ter Li­nie in­ter­es­sant“, sag­te Neu­er drei Ta­ge vor dem WM-Auf­takt der DFBElf am Sonn­tag (17 Uhr/ZDF und Sky) in Mos­kau ge­gen Me­xi­ko.

To­ni Kroos kann die ne­ga­ti­ven Fan-Re­ak­tio­nen ge­gen­über Özil und Gün­do­gan nach­voll­zie­hen, weist aber zugleich auf ei­nen Zwie­spalt hin: „Der ei­ne ver­ur­teilt die Ak­ti­on, und das kann man be­stimmt auch, wünscht ei­nem nur das Schlech­te. Auf der an­de­ren Sei­te hät­te er es wahr­schein­lich auch ger­ne, dass sie Deutsch­land zum Ti­tel schie­ßen. Das ist dann ein Kon­flikt, der funk­tio­niert nicht.“

Özil und Gün­do­gan ste­hen we­gen ei­nes Tref­fens und Fo­tos mit dem tür­ki­schen Prä­si­den­ten Er­do­gan seit Wo­chen in der Kri­tik. Kroos glaubt, dass der Tur­nier­start in Russ­land den bei­den Pro­fis mit tür­ki­schen Wur­zeln nun hel­fen kann. „Ich bin über­zeugt, dass es für bei­de gut ist, wenn es jetzt los­geht.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.