Nest­lé schließt ein­zi­ges Ca­ro-Kaf­fee-Werk in Deutsch­land

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Hohenloher Zeitung Ausgabe Künzelsau - - WIR TSCHAFT -

Das Ca­ro-Kaf­feeWerk in Lud­wigs­burg wird En­de des Jah­res ge­schlos­sen. Ein Spre­cher des Nah­rungs­mit­tel­kon­zerns Nest­lé, der das Werk be­treibt, be­stä­tig­te die Plä­ne ges­tern. Zu­vor hat­ten meh­re­re Me­di­en dar­über be­rich­tet. Die rund 100 Mit­ar­bei­ter des Werks sei­en am Di­ens­tag über die Plä­ne in­for­miert wor­den. Für sie will der Kon­zern mit dem Be­triebs­rat nun ei­nen So­zi­al­plan er­ar­bei­ten und mög­lichst vie­le Mit­ar­bei­ter an an­de­ren Stand­or­ten un­ter­brin­gen. Auch Kün­di­gun­gen konn­te der Spre­cher nicht aus­schlie­ßen.

Grund für die Schlie­ßung des Werks ist laut Nest­lé die rück­läu­fi­ge Nach­fra­ge nach Ca­ro-Kaf­fee, ei­nem aus Ge­trei­de her­ge­stell­ten Er­satz- kaf­fee. Das Werk sei bei Wei­tem nicht aus­ge­las­tet. Nach In­for­ma­tio­nen der „Stutt­gar­ter Zei­tung“soll Ca­ro-Kaf­fee künf­tig in ei­nem Werk in Por­tu­gal pro­du­ziert wer­den. Nest­lé woll­te den Stand­ort ges­tern nicht be­stä­ti­gen. Ca­ro-Kaf­fee wer­de es aber wei­ter zu kau­fen ge­ben, sag­te der Spre­cher. Bis­her wur­de das Ge­tränk aus­schließ­lich in Lud­wigs­burg pro­du­ziert. Das Werk geht zu­rück auf ei­ne Kaf­fee-Ma­nu­fak­tur aus dem Jahr 1828 in der Nä­he von Lud­wigs­burg.

Der Ko­lo­ni­al­wa­ren­händ­ler Jo­hann Hein­rich Franck stell­te da­rin als ers­ter im gro­ßen Stil den so­ge­nann­ten Land­kaf­fee her. Franck misch­te Gers­te, Malz und Rog­gen mit der Zi­cho­rie-Pflan­ze, die un­ter an­de­rem mit Chi­co­rée ver­wandt ist. 1868 ver­leg­te die Fir­ma die Pro­duk­ti­on dann schließ­lich nach Lud­wigs­burg. 1954 wur­de für das lös­li­che Land­kaf­fee-Pul­ver der Na­me Ca­ro ein­ge­führt. Nest­lé über­nahm das Werk und die Mar­ke 1971 und ver­treibt das Ge­trän­ke­pul­ver nach ei­ge­nen An­ga­ben welt­weit, teil­wei­se je­doch un­ter an­de­rem Na­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.