Nur ein klei­ner Pieks

Wer­ma-Mit­ar­bei­ter spen­den Blut

Heuberger Bote - - GOTTESDIENSTE / VITRINE -

RIET­HEIM-WEIL­HEIM (pm) Ganz nach dem Mot­to „Schen­ke Le­ben, spen­de Blut“wur­de zum wie­der­hol­ten Mal bei Wer­ma Si­gnal­tech­nik in Riet­heim-Weil­heim ei­ne DRK-Blut­spen­den­ak­ti­on durch­ge­führt. 108 Le­bens­ret­ter, dar­un­ter 11 Erst­spen­der, zahl­rei­che Wer­ma-Mit­ar­bei­ter und vie­le Bür­ger aus Riet­heim-Weil­heim und nä­he­rer Um­ge­bung, folg­ten dem Auf­ruf zur Blut­spen­de.

„Wir möch­ten ein­fach mit gu­tem Bei­spiel vor­an­ge­hen“, er­klärt Ge­schäfts­füh­rer Mat­thi­as Mar­quardt. So wur­den am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag in Zu­sam­men­ar­beit mit der DRK Ort­grup­pe Riet­heim und dem DRK Blut­spen­den­dienst,die Räu­me des Si­gnal­ge­rä­te-Her­stel­lers „blut­spen­de­taug­lich“ge­macht: So­mit konn­ten Ärz­te, das Ent­nah­me-Team, so­wie zahl­rei­che eh­ren­amt­li­che Hel­fer des DRK die Blut­spen­de be­treu­en. Zwi­schen bun­ten Si­gnal­säu­len und laut­star­ken Hu­pen wur­den ins­ge­samt 108 Spen­der zur Ader ge­las­sen – das über­traf so­gar die An­zahl der Vor­jah­re.

Be­son­ders at­trak­tiv war die Ak­ti­on je­doch für al­le Be­schäf­tig­ten bei Wer­ma. Sie hat­ten die Mög­lich­keit wäh­rend ih­rer Ar­beits­zeit Blut zu spen­den. „Ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment ist bei WER­MA schon seit Jah­ren in der Un­ter­neh­mens­kul­tur fest ver­an­kert. Wir schät­zen das En­ga­ge­ment un­se­rer Mit­ar­bei­ter und un­ter­stüt­zen sie ger­ne dar­in – so auch bei der Blut­spen­de wäh­rend der Ar­beits­zeit“, so Mat­thi­as Mar­quardt.

„Un­ser Dank gilt al­len Blut­spen­dern - den Erst­spen­dern so­wie den re­gel­mä­ßi­gen Spen­dern - dem DRK für die Durch­füh­rung der Ak­ti­on, so­wie der Kan­ti­ne, die für die Ver­pfle­gung ge­sorgt hat.

Das Ro­te Kreuz sam­melt seit über 60 Jah­ren Blut­spen­den in Deutsch­land. Welt­weit wer­den pro Jahr et­wa 112 Mil­lio­nen Blut­spen­den be­nö­tigt. Mit ei­ner Blut­spen­de kann bis zu drei Schwer­kran­ken oder Ver­letz­ten ge­hol­fen wer­den. Wer­ma­wird sich wei­ter­hin so­zi­al en­ga­gie­ren und auch im nächs­ten Jahr wie­der ei­nen WER­MA-Blut­spen­den­tag or­ga­ni­sie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.