Vom Kampf in der Lie­be und der Lie­be im Kampf

Hoch­schu­le für Mu­sik Tros­sin­gen spielt „Un­ge­hör­tes“

Heuberger Bote - - VERANSTALTUNGEN -

(sz) Bei ih­rem Kon­zert „Il com­bat­ti­men­to“der Rei­he „Jun­ges Po­di­um“wer­den Jan van El­sa­cker und Stu­die­ren­de der Hoch­schu­le für Mu­sik Tros­sin­gen dem Pu­bli­kum na­he­zu „un­ge­hör­te“Mu­sik na­he­brin­gen und ei­ne al­te Sa­ge voll neu­em Le­ben er­zäh­len. Das Kon­zert fin­det am Di­ens­tag, 15. Ja­nu­ar, um 20 Uhr im Fran­zis­ka­ner Chor­raum statt.

Mon­te­ver­dis ach­tes Ma­d­ri­gal­buch ge­hört zu den in­no­va­tivs­ten Kom­po­si­tio­nen des da­ma­lig 71-jäh­ri­gen Kom­po­nis­ten. Das „gen­re rap­pre­se­na­tivo“, zu Deutsch „der dar­stel­len­de Stil“, ist ei­nes der wich­tigs­ten Ele­men­te in die­sem Buch. So wird in mu­sik­thea­tra­li­sche For­men ein­ge­drun­gen, die auch tat­säch­lich sze­nisch dar­ge­stellt wer­den.

Er zeigt mit die­sem Werk nicht nur ei­ne Sum­me sei­nes pro­fa­nen Schaf­fens, son­dern auch ei­ne er­staun­li­che Ty­pen­viel­falt der Stü­cke, die sich vom klas­si­schen fünf­stim­mi­gen Ty­pus bis hin zu kon­zer­tan­ten Ma­d­ri­ga­len kom­ple­xe­rer Form­ge­bun­gen mit un­ter­schied­lichs­ten Be­set­zun­gen er­stre­cken.

Um­so wahr­schein­li­cher war es, dass die­ses Buch im Um­feld Hein­rich Schüt­zens auf­tauch­te, aus wel­chem ei­ne deut­sche Über­set­zung des Er­zäh­lers („Tes­to“) aus „l com­bat­ti­men­to di Tan­credi e Clor­in­da“ stammt.

Jan van El­sa­cker und Stu­die­ren­de der Hoch­schu­le für Mu­sik Tros­sin­gen wer­den un­ter an­de­rem die­se be­son­de­re Ver­si­on und an­de­re Tei­le des Ma­d­ri­gal­buchs zum Bes­ten ge­ben.

FO­TO: MICHELANGELO GRIGOLETTI

Jan van El­sa­cker und Stu­die­ren­de der Hoch­schu­le für Mu­sik Tros­sin­gen wer­den mu­si­ka­lisch ei­ne al­te Sa­ge voll neu­em Le­ben er­zäh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.