Treib­stoff­ge­ruch in Bä­cke­rei

Heuberger Bote - - HEUBERG / PRIMTAL / SPAICHINGE­N -

(pz) - Am Mon­tag­mit­tag ist in ei­ner Bä­cke­rei in der Goe­the­s­tra­ße in Tail­fin­gen Treib­stoff­ge­ruch wahr­ge­nom­men wor­den. Zwei Per­so­nen wur­de schlecht. Sie ka­men vor­sorg­lich ins Kran­ken­haus, be­rich­tet die Po­li­zei.

Ge­gen 15.30 Uhr am Mon­tag hör­ten die Ver­käu­fe­rin­nen der Bä­cke­rei ei­nen lau­ten Knall im hin­te­ren Ge­bäu­de­be­reich. Dar­auf­hin nah­men sie ei­nen „treib­stof­fähn­li­chen Ge­ruch“wahr. Ret­tungs­dienst und Feu­er­wehr ka­men vor Ort. Sie ba­ten die in der Bä­cke­rei an­we­sen­den Per­so­nen, vor­sorg­lich das Ge­bäu­de zu ver­las­sen. Ei­ne Schad­stoff-Mes­sung der Feu­er­wehr ha­be kei­ne Be­son­der­hei­ten er­bracht, so die Po­li­zei. Bei­de Ver­käu­fe­rin­nen klag­ten trotz­dem über Kopf­schmer­zen. Sie wur­den ins Kran­ken­haus ge­bracht. Nach La­den­schluss kam ei­ne Rei­ni­gungs­kraft der Bä­cke­rei eben­falls mit ge­sund­heit­li­chen Be­schwer­den ins Kran­ken­haus.

Die er­neut aus­ge­rück­te Feu­er­wehr Alb­stadt ver­stän­dig­te den Fach­be­ra­ter Che­mie der Feu­er­wehr He­chin­gen. Die­ser konn­te bei ei­ner Über­prü­fung auch kein ein­deu­ti­ges Er­geb­nis fest­stel­len. Die ge­naue Ur­sa­che für die ge­sund­heit­li­chen Be­schwer­den der be­trof­fe­nen Frau­en blieb des­we­gen un­klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.