Bau von Wind­kraft­an­la­gen an Land stockt wei­ter

Heuberger Bote - - WIRTSCHAFT -

(dpa) - Der Aus­bau der Wind­ener­gie an Land in Deutsch­land ist mas­siv ein­ge­bro­chen. In den ers­ten neun Mo­na­ten die­ses Jah­res sind nach vor­läu­fi­gen Zah­len der Fach­agen­tur Wind­ener­gie erst 147 neue Wind­rä­der mit ei­ner Ge­samt­leis­tung von rund 504 Me­ga­watt ans Strom­netz an­ge­schlos­sen wor­den. Das ist nur ein knap­pes Vier­tel der neu in­stal­lier­ten Leis­tung im glei­chen Zei­t­raum des ver­gan­ge­nen Jah­res, wie aus der Ana­ly­se her­vor­geht, über die zu­vor der „Spie­gel“be­rich­tet hat. Im Jahr 2017 war die von Ja­nu­ar bis Sep­tem­ber neu in­stal­lier­te Wind­kraft­leis­tung so­gar acht­mal so groß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.