Jä­ger wehrt sich ge­gen Ur­teil

Heuberger Bote - - PANORAMA -

(lby) - Nach der Ver­ur­tei­lung ei­nes schwä­bi­schen Jä­gers we­gen des Er­schie­ßens von zwei frei­lau­fen­den Hun­den könn­te der Fall nun das Land­ge­richt Augs­burg be­schäf­ti­gen. So­wohl die Staats­an­walt­schaft als auch der Ver­tei­di­ger des Jä­gers hät­ten Be­ru­fung ge­gen das Ur­teil ein­ge­legt, sag­te der Spre­cher des Augs­bur­ger Amts­ge­richts am Frei­tag. Das Amts­ge­richt hat­te den Jä­ger in der ver­gan­ge­nen Wo­che zu 4500 Eu­ro Geld­stra­fe ver­ur­teilt (90 Ta­ges­sät­ze zu 50 Eu­ro). Da­mit wür­de der Mann vor­aus­sicht­lich auch sei­nen Jagd­schein ver­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.