Spät­som­mer­lich

Heuberger Bote - - PANORAMA - Von Ro­land Roth

Ob­wohl die Son­ne nur noch so hoch steht wie En­de Fe­bru­ar/An­fang März, herr­schen mit­ten im Ok­to­ber spät­som­mer­li­che Tem­pe­ra­tu­ren. Von Nord­afri­ka ge­langt für die Jah­res­zeit un­ge­wöhn­lich war­me Luft zu uns. Gleich­zei­tig hat sich am Al­pen­rand Föhn ein­ge­stellt, so dass heu­te er­neut spät­som­mer­li­che Tem­pe­ra­tu­ren von 21 bis 26 Grad ver­zeich­net wer­den. Da­zu scheint nach Auf­lö­sung ei­ni­ger Ne­bel­fel­der den gan­zen Tag über die Son­ne.

Wei­te­re Aus­sich­ten

Am Di­ens­tag zu­nächst son­nig, am längs­ten im föh­ni­gen All­gäu und am öst­li­chen Bo­den­see. Im Ta­ges­ver­lauf zie­hen vom Schwarz­wald her Wol­ken auf, die zu­erst vom He­gau bis hin­auf auf die Baar und die West­alb, dann nach Os­ten fort­schrei­tend Re­gen brin­gen. Nach dem En­de des Föhns, spä­tes­tens im Lau­fe des Abends, er­reicht der Re­gen auch die Il­ler. Da­vor wird es mit 18 bis 23 Grad noch­mals recht warm. Im Lau­fe des Mitt­wochs bes­sert sich das Wet­ter wie­der. Da­nach bei 14 bis 18 Grad Son­ne-Wol­ken-Mix mit ört­li­chen Schau­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.