Han­dels­krieg mit USA be­las­tet Chi­na schwer

Heuberger Bote - - WIRTSCHAFT -

(dpa) - Vor dem Hin­ter­grund des Han­dels­kriegs mit den USA hat sich Chi­nas Au­ßen­han­del im Sep­tem­ber schwä­cher ent­wi­ckelt als er­war­tet. Die Ex­por­te der zweit­größ­ten Volks­wirt­schaft fie­len im Ver­gleich zum Sep­tem­ber des Vor­jah­res um 3,2 Pro­zent auf 218,1 Mil­li­ar­den US-Dol­lar (197,5 Mil­li­ar­den Eu­ro). Die Im­por­te gin­gen um 8,5 Pro­zent auf 178,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar zu­rück. Das teil­te die Zoll­be­hör­de in Pe­king mit. Deut­lich schlech­ter fiel die Han­dels­bi­lanz zwi­schen Chi­na und den USA aus. We­gen der ge­gen­sei­tig ver­häng­ten Straf­zöl­le sack­ten Chi­nas Ex­por­te in die USA im Sep­tem­ber um 21,9 Pro­zent ab. Die Im­por­te bra­chen um 15,2 Pro­zent ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.